Advertisement

Die Elektrizität im Dienste des Gartenbaues

  • Gustav Klein
Chapter

Zusammenfassung

Seitdem Siemens 1 1880 in London die günstige Wirkung von künstlichem Licht auf Pflanzen gezeigt, haben die Versuche nicht geruht, das künstliche Licht in den Dienst der Gärtnerei zu stellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Pflanzenkultur im elektrischen Lichte und ihre Anwendung bei Samenprüfung und Pflanzenzüchtung. N. A. Maximow, Biolog. Zentralblatt 1925, Bd. 45, S. 627.Google Scholar
  2. 4.
    Künstliches Wachstum der Pflanzen, Ertragssteigerung durch Elektrizität. Gerlach, D. landw. Presse, 1924, Bd. 51, S. 460.Google Scholar
  3. 6.
    Arthur, J., Transactions of the Illuminating Engineering Soc. 1924, 19, S. 995.Google Scholar
  4. 7.
    Adams, J., Amer. Journ. of Botany, 1924, 11, 535; ebenda 1925, 12, 398; Ann. of Botany, 1924, 38, 509.CrossRefGoogle Scholar
  5. 8.
    Harvey, R. B., Bot. Gazette, 1922, 74, 447.CrossRefGoogle Scholar
  6. 9.
    Hendricks, E. v., u. Harvey, R. B., Bot. Gazette, 1924, 47, 340.Google Scholar
  7. 10.
    Asö, K. u. Murai, IL, Journ. Scient. Agric. Soc. 1924, 254, 31.Google Scholar
  8. 11.
    Walter, J. C., Ann. of Botany, 1925, 39, 514.Google Scholar
  9. 12.
    Hill, L. u. Eidenow, Proc. Royal Soc, London 1923, 95, 163.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1927

Authors and Affiliations

  • Gustav Klein
    • 1
  1. 1.pflanzenphysiologischen InstitutUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations