Advertisement

Atypisch lokalisierte Mucocele der Stirnhöhle mit seltenem Retinabefund

  • E. Schlander
Chapter

Zusammenfassung

Die häufigsten Komplikationen der Erkrankungen der Nasennebenhöhlen entstehen durch das Uebergreifen des pathologischen Prozesses auf die Orbita, Die trennenden Zwischenwände sind relativ dünn und bilden keinen besonderen Schutz gegen das Uebergreifen der Entzündung auf die Augenhöhle. Die Lamina papyracea zwischen Orbita und Siebbeinlabyrinth ist eine außerordentlich dünne Wand und auch das knöcherne Dach der Orbita ist stellenweise außerordentlich dünn. Eitrige Entzündungsprozesse der genannten Nebenhöhlen können daher leicht in die Augenhöhle durchbrechen. Die untere Orbitalwand, gleichzeitig die Oberwand der Kieferhöhle, ist im Vergleich zu der medialen bzw. oberen Wand wesentlich dicker. Orbitalkomplikationen von Seite der Kieferhöhle sind auch eine relative Seltenheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1949

Authors and Affiliations

  • E. Schlander

There are no affiliations available

Personalised recommendations