Advertisement

Diabetes und Schwangerschaft

  • H. Hartl
Chapter
Part of the Fünfzehnte Österreichische Ärztetagung Wien Van Swieten-Kongreß book series (ÄRZTETAGUNG, volume 15)

Zusammenfassung

Seit der Einführung der Insulinbehandlung hat die Fertilität diabetischer Frauen erheblich zugenommen. Sie stieg nach Mestwerd t von 2% auf 28.6%, also auf über das Zehnfache an, während die Letalität der schwangeren Diabetikerin von 50%auf 0.4%, also auf weniger als ein Hundertstel, abgenommen hat. Die Konzeptionschancen der Diabetikerin haben sich heute soweit denjenigen von stoffwechselgesunden Frauen genähert, dalβ man einerseits oft genug diabetische Mehrgebärende antrifft (Tab. 1) und daanderseits rund die Hälfte aller beobachteten Schwangerschaften eintritt, nachdem die Dauer des Diabetes bereits 6 und sogar 11 Jahre überschritten hat (Tab. 2).

Tab. 1

Parität

9

I-parae

14

II-parae

7

III-parae

3

IV-parae

1

V-parae

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1962

Authors and Affiliations

  • H. Hartl
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik GöttingenDeutschland

Personalised recommendations