Advertisement

Zusammenfassung

Kristallographie heißt wörtlich Kristallbeschreibung, und zwar meint man unter Kristallographie schlechtweg die geometrische Kristallographie, zum Unterschied von der physikalischen und chemischen Kristallographie.

Literatur

  1. 1.
    Man spricht in diesem Falle von isomorpher Schichtung.Google Scholar
  2. 1.
    Grundlegendes Werk dieses Fachgebietes: P. Niggli: Lehrbuch der Mineralogie und Kristallchemie, 3. Aufl., Teil I. Berlin: Gebr. Borntraeger, 1941. (Wird hier kurz durch Ni zitiert!) — W. F. DE Jong: Compendium der Kristalkunde. Utrecht 1951. — F. C. Phillips: An Introduction to Crystallography, 3. Aufl. London 1951.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1958

Authors and Affiliations

  • Franz Raaz
    • 1
  • Hermann Tertsch
    • 2
  1. 1.WienÖsterreich
  2. 2.WienÖsterreich

Personalised recommendations