Advertisement

Adam Freiherr v. Burg

  • Wilhelm Exner
Chapter

Zusammenfassung

Der Klugheit begegnet man häufig, der Weisheit selten, der Weisheit mit Klugheit gepaart fast nie. Männer, welche durch Weisheit geadelt und gleichzeitig mit Klugheit ausgerüstet sind, gehören zu jenen gottbegnadeten Naturen, denen eine verdienstliche und glänzende Laufbahn gesichert ist, welche dort endet, wo der Nachruhm beginnt. Die Gelehrsamkeit ist ein spezieller Fall der Weisheit, Klugheit ein Postulat der Lehreignung. So findet man gute Lehrer allenthalben; Gelehrte im wahren Sinne des Wortes zählt man in Völkern und nach Dezennien, jene Männer, welche zugleich als Gelehrte und Lehrer eine Bedeutung erlangt haben, gehören zu den Zierden der Menschheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1927

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Exner

There are no affiliations available

Personalised recommendations