Advertisement

Luxationen und Frakturen

  • Maximilian Hirsch
Chapter
Part of the Bücher der Ärztlichen Praxis book series (BAP, volume 34)

Zusammenfassung

Luxationen oder Verrenkungen sind Verletzungen, bei denen die Gelenksfläche eines Knochens die zugehörige Gelenksfläche des andern durch einen Einriß in der Gelenkskapsel verläßt. Luxationen sind zwar nicht so häufig wie Frakturen, aber trotzdem für den praktischen Arzt außerordentlich wichtig. Ihr Nichterkennen oder die Verwechslung mit einer Fraktur bringt dem Kranken großen Schaden, weil dann die Reposition mitunter gar nicht oder sehr spät vorgenommen wird. Anderseits ist die Reposition, wenn sie frühzeitig vorgenommen wird, in der Regel nicht schwer zu bewerkstelligen. Deswegen soll der praktische Arzt in allen zweifelhaften Fällen sehr bald den Facharzt zuziehen, mindestens aber ein Röntgenbild anfertigen lassen. Die Röntgenaufnahme ist auch deswegen wichtig, weil dadurch eine die Luxation möglicherweise begleitende Fraktur aufgedeckt wird. Hat man die Fraktur nicht schon vor der Einrichtung konstatiert, so setzt man sich leicht dem Vorwurfe aus, sie bei der Reposition hervorgerufen zu haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Maximilian Hirsch
    • 1
  1. 1.Chirurgischen StationArbeiterkrankenkasseWienÖsterreich

Personalised recommendations