Advertisement

Offene Schädel-Hirn-Verletzungen

  • H. Kraus
Chapter
Part of the Sechzehnte Österreichische Ärztetagung Wien book series (ÄRZTETAGUNG, volume 16)

Zusammenfassung

Die Hoffnung, daß die im Krieg häufigen offenen Hirnverletzungen im Frieden zur Seltenheit werden, hat sich nur in den ersten Nachkriegsjahren erfüllt. Mit der Zunahme der Straßenverkehrsmittel häufen sich in der modernen motorisierten Zeit die Verkehrsunfälle immer mehr. Wenn sie bedenken, daß in 40% der Verunglückten Schädelverletzungen vorliegen, so werden sie begreifen, daß gerade die Traumatologie des Schädels immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wenn auch die gedeckten Schädel-Hirn-Verletzungen, über die bereits referiert wurde, häufiger sind, so sind die offenen doch gar nicht so selten. Sie sollten in der heutigen Zeit im Mittelpunkt des Interesses stehen, weil bei ihrer Behandlung, ebenso wie bei gedeckten Verletzungen (z. B. bei den epiduralen Hämatomen), viele Fehler geschehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Science+Business Media New York 1963

Authors and Affiliations

  • H. Kraus
    • 1
  1. 1.Chirurgischen AbteilungKaiser-Franz-Josef-SpitalsWienÖsterreich

Personalised recommendations