Advertisement

Die Erfassung zephaler Durchblutungsstörungen mit neuen Methoden

  • K. Klein
  • H. Siedek
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 17)

Zusammenfassung

Die Problematik arterieller Durchblutungsstörungen im Bereiche des Kopfes ist diffiziler und komplizierter als in anderen Gefäßabschnitten; dies liegt nicht nur an der Vielfalt und Eigenart der zephalen Kreislaufreaktionen und deren Wechselbeziehungen zur Hämodynamik im übrigen Körper, sondern auch an den technischen Schwierigkeiten, die sich hierbei der Untersuchung und Objektivierung entgegenstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hager, H.: Min Mbl. Augenhk., Stuttgart, 142 (1963), S. 827.Google Scholar
  2. 2.
    Derselbe: Min. Mbl. Augenhk., Stuttgart, 141 (1962), S. 801.Google Scholar
  3. 3.
    Klein, K.: Zschr. Kreisl.forsch., 51 (1962), S. 477.Google Scholar
  4. 4.
    Derselbe: Zschr. Kreisl.forsch. (Im Druck.)Google Scholar
  5. 5.
    Klein, K. und Siedek, H.: Arch. Kreisl.forsch., 41 (1963), S. 136.CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Dieselben: Med. Min., 58 (1963), S. 1885.Google Scholar
  7. 7.
    Siedek, H. und Klein, K.: Zschr. Kreisl.forsch., 50 (1961), S. 1116.Google Scholar
  8. 8.
    Dieselben: Wien. klin. Wschr., 74 (1962), S. 2 und 74 (1962), S. 826.Google Scholar
  9. 9.
    Dieselben: Internat. Kongreß für Geriatrie, Kopenhagen. August 1963.Google Scholar
  10. 10.
    Dieselben: Med. Min., 58 (1963), S. 461.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1964

Authors and Affiliations

  • K. Klein
    • 1
  • H. Siedek
    • 1
  1. 1.Medizinischen Abteilung des Wilhelminenspitals in WienWien XVIÖsterreich

Personalised recommendations