Advertisement

Die Bluttransfusion in der konservativen Medizin

  • F. Leibetseder
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 17)

Zusammenfassung

Nachdem uns die Blutgruppenserologie die Möglichkeit der gefahrlosen Bluttransfusion eröffnete und das Blutspenderwesen Blut in fast unbeschränkter Menge zur Verfügung stellt, wird die Bluttransfusion zur Behandlung zahlreicher Krankheiten und Leiden herangezogen. Das Indikationsgebiet für Bluttransfusionen wird heute durchwegs sehr weit gezogen. Dabei ist aber zu bedenken, daß mit jeder Transfusion eine Transplantation von lebendem Gewebe durchgeführt wird und daß es auch heute noch trotz aller Teste und Vorsichtsmaßnahmen Transfusionszwischenfälle gibt. Die Indikation für eine Bluttransfusion ist somit in jedem Falle eingehend zu prüfen und soll mit der gleichen Sorgfalt gestellt werden wie die Indikation für eine Operation. Löffler sagte bei einer Schweizer Internistentagung: Die Medizin ist aus der Zeit des Vampirismes in die Zeit des Transfusionismus übergetreten. Er tritt damit mit Recht einer Ueberbewertung der Bluttransfusion als Behandlungsmethode entgegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1964

Authors and Affiliations

  • F. Leibetseder
    • 1
  1. 1.II. Medizinischen Abteilung der LandeskrankenanstaltenSalzburgÖsterreich

Personalised recommendations