Advertisement

Künstliche Lautbildung

  • Emil Fröschels
Chapter
Part of the Bücher der ärztlichen Praxis book series (BAP, volume 17)

Zusammenfassung

Die Frage der künstlichen Lautbildung kommt dann in Betracht, wenn jemand einen Laut nicht richtig bildet. Einem solchen Sprachkranken muß man dann die richtige Lautbildung künstlich beibringen. Und da können manche Patienten mit Sprachfehlern die richtige Mundstellung nach vorheriger genauer Aufklärung und Vorzeigung ohne Nachhilfe von selbst machen, andere mit Hilfe eines Spiegels, während bei vielen der Arzt die Mundstellung bilden muß. Zu diesem Zwecke ist es gut, sich folgende Handstellung anzugewöhnen: Mit den beiden Mittelfingern verschließt man die Nase durch Seitendruck auf die Nasenflügel. Die beiden Daumen werden rechts und links unmittelbar unter das Rot der Unterlippe, die beiden Goldfinger rechts und links unmittelbar über das Rot der Oberlippe gehalten. So hat man einen Ring um die Lippen gelegt und kann sie nun nach allen Richtungen bewegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1929

Authors and Affiliations

  • Emil Fröschels
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations