Advertisement

Zur Behandlung der metabolischen Azidose bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz

  • D. Oechslen
  • D. Weingard
  • R. Kluthe
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 24)

Zusammenfassung

Bedingt durch eine Störung des H+-Ionenaustausches bzw. der H+-Ionensekretion, der Ammoniakproduktion sowie durch Bikarbonatverluste treten bei chronischer aber auch bei akuter Niereninsuffizienz zum Teil gravierende Verschiebungen des Säure-Basen-Gleichgewichtes zur sauren Seite hin auf. Als kompensiert wird diese metabolische Azidose bezeichnet, wenn die Regulationsmechanismen in der Lage sind, das Blut-pH über 7,36 zu halten. Ist die Kapazität dieser Regulation erschöpft, kommt es zur dekompensierten Azidose, d. h. der pH-Wert sinkt unter 7,36.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berlyne, G. M., v. Laethem, L., Brewis, R. A., Simons, P. J., Thurston, H., Mallick, N. P. und Booth, E. M.: Low protein diet in conservative management of chronic renal failure. Proc. IVth Int. Congr. Nephrol. Basel-München-New York: Karger. 1970.Google Scholar
  2. Dittrich, P.: Klinische Erfahrungen in der Anwendung von Acetolyt bei renaler Azidose. In: Kluthe, R.: Fortschritte der medikamentösen Therapie bei Nierenkrankheiten. Stuttgart: Thieme. 1971.Google Scholar
  3. Franklin, S. S., Gordon, A. Klee-man, C. R. und Maxwell, M. H.: J. Amer. Med. Ass., 202 (1967), S. 477.CrossRefGoogle Scholar
  4. Gessler, U.: In: Kluthe, R.: Fortschritte der medikamentösen Therapie bei Nierenkrankheiten. Stuttgart: Thieme. 1971.Google Scholar
  5. Kotzaurek, R., Pall, H., Schmidt, P. und Widhalm, F.: Die Behandlung der metabolischen Azidose und Phosphatretention bei chronischer Niereninsuffizienz mit Acetolyt®. In: Kluthe, R.: Fortschritte der medikamentösen Therapie bei Nierenkrankheiten. Stuttgart: Thieme. 1971.Google Scholar
  6. Krück, F.: Renal bedingte Störungen des Säure-Basen-Haushalts. In: Schwiegk, H.: Handbuch der inneren Medizin, 8/I., 5. Aufl. Berlin-Heidelberg-New York: Springer. 1968.Google Scholar
  7. Derselbe: Säure-Basen-Haushalt. In: Siegenthaler, W.: Klinische Pathophysiologie. Stuttgart: Thieme. 1970.Google Scholar
  8. Makoff, D. L., Gordon, A., Franklin, S. S., Gerstein, A. K. und Maxwell, M. H.: Arch. Int. Med., Chicago, 123 (1969), S. 15.CrossRefGoogle Scholar
  9. Oechslen, D., Quirin, H., Holler, W. und Kluthe, R.: Erfahrungen in der Therapie der renalen Azidose mit Uralyt-U und U-124-SV (Acetolyt®). In: Aktuelle Probleme des Elektrolyt- und Wasserhaushalts, Nierenbiopsie (diagnostische und prognostische Bedeutung).;VI. Symp. Ges. Nephrologie Wien, 1968. Wien: Akad. Verlagsges. 1968.Google Scholar
  10. Truniger, B.: Azidosetherapie bei chronischer Niereninsuffizienz. In: Kluthe, R.: Fortschritte der medikamentösen Therapie bei Nierenkrankheiten. Stuttgart: Thieme. 1971.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1971

Authors and Affiliations

  • D. Oechslen
    • 1
  • D. Weingard
    • 1
  • R. Kluthe
    • 1
  1. 1.BettenabteilungMedizinische Poliklinik der UniversitätFreiburg/BrDeutschland

Personalised recommendations