Advertisement

Morphologische Grundlagen der respiratorischen Insuffizienz

  • D. W. Giese
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 24)

Zusammenfassung

Respiratorische Insuffizienz ist nach einer weit gefaßten klinischen Definition jede Störung der äußeren Atmung, die mit pathologischen Funktionswerten erfaßt werden kann (Bühlmann, 1970). Als latent wird die Insuffizienz bezeichnet, solange die Werte für die Blutgase trotz Einschränkung der Ventilationsreserven oder der Diffusionskapazität noch im Normbereich liegen, als manifest, wenn der O2-Druck im Arterienblut bereits in der Ruhe erniedrigt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Avery, M. E. und Mead, J.: Amer. J. Dis. Child., 97 (1959), S. 517–523.Google Scholar
  2. Backmann, R.: Blutvolumen, Gefäßbett und Blutverteilung in der Lunge. Veröffentlich, aus der morphologischen Pathologie. Stuttgart: Fischer. 1969.Google Scholar
  3. Benzer, H., Lempert, J. und Regele, H.: Wien. klin. Wschr., 81 (1969), S. 145–149.PubMedGoogle Scholar
  4. Bühlmann, A. A. und Rossier, P. H.: Klinische Pathophysiologie der Atmung. Berlin-Heidelberg-New York: Springer. 1970.CrossRefGoogle Scholar
  5. Giese, W.: Die allgemeine Pathologie der äußeren Atmung. In: Handbuch der allgemeinen Pathologie. Bd. V/1. BerlinGöttingen-Heidelberg: Springer. 1961.Google Scholar
  6. Derselbe: Beitr. Klin. Tuberk., 136 (1967), S. 155–172.Google Scholar
  7. Derselbe: Verh. Dtsch. Ges. inn. Med., Kongreß, 72 (1966), S. 471–490.Google Scholar
  8. Derselbe: Thoraxchirurgie, 15 (1967), S. 466–473.Google Scholar
  9. Gieseking, R.: Beitr. path. Anat., 123 (1960), S. 333.Google Scholar
  10. Derselbe: Beitr. Klin. Tuberk., 138 (1968), S. 332–342.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hartung, W.: Erg. allg. Path., 43 (1963), S. 121.Google Scholar
  12. Derselbe: Lungenemphysem. Morphologie, Pathogenese und funktionelle Bedeutung. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer. 1964.Google Scholar
  13. Derselbe: Internist, 10 (1969), S. 121 bis 132.Google Scholar
  14. Hartung, W. und Delfmann, L.: Beitr. Klin Tuberk., 123 (1960), S. 41.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kluge, A.: Die Oberflächenspannung in der Lunge. Erg. ges. Tuberk.- u. Lungenforsch., Stuttgart 1967.Google Scholar
  16. Könn, G.: Beitr. path. Anat., 116 (1956), S. 273.Google Scholar
  17. Derselbe: Beitr. Klin. Tuberk., 133 (1966), S. 217–224.CrossRefGoogle Scholar
  18. Kunz, H. und Muhar, F.: Bruns’ Beitr. klin. Chir., 207 (1963), S. 31–41.Google Scholar
  19. Linzbach, A. J.: Die pathologische Anatomie der Herzinsuffizienz. In: Handbuch der Inneren Medizin 9/1, S. 706. Berlin-GöttingenHeidelberg: Springer. 1960.Google Scholar
  20. von Neergaard, K.: Zschr. ges. exper. Med., 66 (1929), S. 373–394.Google Scholar
  21. ObiditschMayer, J.: Wien. Zschr. inn. Med., 50 (1969), S. 486 489.Google Scholar
  22. Otto, H.: Die Atmungsorgane. In: Handbuch der allgemeinen Pathologie. Bd. III/4. Berlin-HeidelbergNew York: Springer. 1970.Google Scholar
  23. Policard, A. und Galy, P.: L’appareil broncho-pulmonaire. Paris: Masson. 1970.Google Scholar
  24. Reid, L.: The pathology of emphysema. London: Lloyd-Luke. 1967.Google Scholar
  25. Rossier, P. H.: Verh. Dtsch. Ges. inn. Med., 62 (1956), S. 34.Google Scholar
  26. Scarpelli, E. M.: The surfactant system of the lung. Philadelphia: Lea & Febiger. 1968.Google Scholar
  27. Ulmer, W. T., Reichel, G. und Nolte, D.: Die Lungenfunktion. Stuttgart: Thieme. 1970.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1971

Authors and Affiliations

  • D. W. Giese
    • 1
  1. 1.Direktor des Pathologischen Instituts der UniversitätMünsterWestfalen

Personalised recommendations