Advertisement

Tagungsbericht pp 305-319 | Cite as

Einige Hinweise zur Diagnostik und Therapie rheumatischer Erkrankungen

  • K. Fellinger
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 14)

Zusammenfassung

Jede Diskussion des großen Themas „Gelenkrheumatismus“ müßte eigentlich mit dem Begriff, bzw. Nomenklatur, Einteilung beginnen. Deswegen, weil daraus am besten und einsichtigsten die Tatsache der noch reichlich unklaren Begriffsbildung überhaupt hervorgeht. War doch ursprünglich der Ausdruck „rheumatisch“ ein sehr unbestimmter und eigentlich nur durch seine Bezogenheit auf den Bewegungsapparat begrenzt. Erst allmählich begannen sich einzelne Gebiete klarer abzugrenzen und, wenigstens zum Teil, auch einer klareren Definition zugänglich zu werden. Aber jede kurze Uebersicht über eines der heute gängigen Einteilungsschemen (ich nenne etwa die der Deutschen Rheumatischen Gesellschaft, der American rheum. Association, der WHO, das Schema der Schweizer Rheumagesellschaft) zeigt eindringlichst, wie vielgestaltige Zustandsbilder auch heute noch unter dem großen Sammelbegriff „Rheumatisches Krankheitsbild“ zusammengeworfen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1961

Authors and Affiliations

  • K. Fellinger
    • 1
  1. 1.II. Medizinische UniversitätsklinikWien IXÖsterreich

Personalised recommendations