Advertisement

Der Jahresgang der Niederschlagswahrscheinlichkeit auf dem Sonnblick, 3106 m

  • F. Steinhauser
Chapter

Zusammenfassung

In meiner „Meteorologie des Sonnblicks“ habe ich auf Grund 46jähriger Niederschlags-beobachtungen für jeden Tag des Jahres die Niederschlagsbereitschaft oder Niederschlagswahrscheinlichkeit berechnet. Es wurde für jeden Tag ausgezählt, wie oft in der ganzen Beobachtungsreihe an diesem Tag Niederschlag gefallen ist. Diese Häufigkeit gibt, in Prozenten der Zahl der Beobachtungsjahre ausgedrückt, die relative Niederschlagshäufigkeit oder die prozentuelle Niederschlagswahrscheinlichkeit. Der nach übergreifenden fünftägigen Mittelwerten gezeichnete Kurvenverlauf gewährt einen guten Einblick in die Struktur des Jahrganges der Niederschlagsbereitschaft am Hauptkamm der Hohen Tauern und läßt Zeitabschnitte mit auffallend großer und andererseits auch solche mit auffallend kleiner Niederschlagsbereitschaft erkennen, die als „Singularitäten“ im Jahresgang in der Meteorologie Beachtung finden. Herr Prof. Bartels, Göttingen, machte mich freundlicherweise darauf aufmerksam, daß in meiner Darstellung eine Unstimmigkeit zwischen den Tageswerten der prozentuellen Niederschlagswahrscheinlichkeit und der mittleren Zahl der Niederschlagstage in den einzelnen Monaten besteht. Dies gab mir den Anlaß, die Ableitung des Jahrganges der Niederschlagsbereitschaft nochmals zu überprüfen und gleichzeitig auf die nun auf 60 Jahre angewachsene Beobachtungsreihe auszudehnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • F. Steinhauser
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations