Advertisement

Psychogen — somatogen. Zur Diagnostik funktioneller Syndrome

Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 22)

Zusammenfassung

Eine 39ȷährige Frau berichtet von „Anfällen“, die vor allem nachts auftreten. Sie spüre dabei ein krampfartiges Gefühl in der Herzgegend und am Hals und werde von Angst überfallen, ihr Herz könne stehenbleiben. Sie berichtet: „Der letzte Anfall war vor etwa 6 Wochen. Ich lag schon zu Bett. Erst kam ein Angstgefühl; es saß im Körper, als wenn jemand einen Ring um den Brustkorb legt. Dann ist es, als wenn Feuer durch den ganzen Körper geht. Das kommt von den Beinen herauf, durch den ganzen Leib geht es. In der Höhe der Herzgegend bleibt es stehen. Dann verkrampft sich das Herz. Dann schießt es weiter bis zum Kopf. Dort löst sich dann irgend etwas. Dann fühle ich mich ganz erleichtert. Wenn das Gefühl in der Herzgegend stehenbleibt, kann es vorkommen, daß ich für einen Augenblick weg bin ...“. Da sie seit 6 Wochen ein Psychopharmakon nehme, seien die Anfälle nicht mehr aufgetreten, doch leide sie unverändert noch an den übrigen Beschwerden: Herzklopfen, Enge über der Brust, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen, um nur die wichtigsten Symptome zu nennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balint, M.: Der Arzt, sein Patient und die Krankheit. Stuttgart: Klett. 1957.Google Scholar
  2. Kahn, E.: Psychiatr. Neurol., Basel, 141 (1961), S. 234.Google Scholar
  3. Mauz, Fr.: Nervenarzt, Berlin, 9 (1936), S. 355.Google Scholar
  4. Derselbe: Landarzt, 40 (1964), S. B.Google Scholar
  5. Paal, G.: PsychogenGoogle Scholar
  6. Somatogen. Diagnostische Möglichkeiten in der täglichen Praxis. Stuttgart: Enke. 1966.Google Scholar
  7. Derselbe: Hippokrates, Stuttgart, 39 (1968), S. 144.Google Scholar
  8. Petrilowitsch, N.: Persönlichkeitsfaktoren im Lichte multikonditioneller Pathogenese. In: Pauleikhoff, B.: Situation und Persönlichkeit in Diagnostik und Therapie, S. 30. Basel-New York: Karger. 1968.Google Scholar
  9. Uexküll, Th. v.: Funktionelle Syndrome in psychosomatischer Sicht. In: Klinik der Gegenwart, Bd. 9, S. 299. München: Urban & Schwarzenberg. 1960.Google Scholar
  10. Derselbe: Grundfragen der psychosomatischen Medizin. Hamburg: Rowohlt rde Nr. 179 /180, 1963.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1969

Authors and Affiliations

  • G. Paal
    • 1
  1. 1.Universitäts-NervenklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations