Advertisement

Untersuchungen zur Struktur und Dickenbestimmung von Sn-Schichten auf verzinnten Bändern

  • H. J. Kopineck
  • W. Tappe
Conference paper
Part of the Mikrochimica Acta book series (MIKROCHIMICA, volume 4)

Zusammenfassung

Bekanntlich werden verzinnte Stahlbänder als Verpackungsmaterial vielfach benutzt. Die unterschiedlichen Qualitäten sind vor allem durch verschiedene Mindestzinnschichtdicken gekennzeichnet. Die Einhaltung dieser Sollauflagemenge gehört mit zur Liefergarantie. Aber es ist erstrebenswert, diese Sollwerte nur geringfügig zu überschreiten, da sie Grundlage der Kalkulation sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    R. R. Stone und K. T. Polts, Norelco Report 10, 94 (1963).Google Scholar
  2. 2.
    R. Weyl, Z. angew. Physik 13, 283 (1961).Google Scholar
  3. 3.
    G. B. Cook, C. E. Mellish und J. A. Payne, Analyt. Chemistry 32, 590 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    S. W. Cass und J. H. Kelly, Norelco Report 10, 49 (1963).Google Scholar
  5. 5.
    B. T. K. Barry und C. J. Thwaites, Conference of the Institute of Metal Finishing, Mai 1966.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1970

Authors and Affiliations

  • H. J. Kopineck
    • 1
  • W. Tappe
    • 1
  1. 1.Forschung und QualitätskontrolleHoesch AG HüttenwerkeDortmundDeutschland

Personalised recommendations