Advertisement

Zur quantitativen Analyse leichter Elemente mit primär angeregten Röntgenstrahlen

  • D. Vollath
Conference paper
Part of the Mikrochimica Acta book series (MIKROCHIMICA, volume 3)

Zusammenfassung

Nachdem in den letzten Jahren die instrumentellen Probleme der Röntgenspektroskopie der leichten Elemente, also der Elemente der zweiten Periode, gelöst wurden, ist jetzt der Schritt von der qualitativen zur quantitativen Analyse zu tun.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    R. Theisen, Quantitative Electron Microprobe Analysis. Berlin-HeidelbergNew York: Springer-Verlag, 1965.Google Scholar
  2. 2.
    Duncumb, Zitat in 1.Google Scholar
  3. 3.
    R. Theisen und D. Vollatte, Tabellen der Massenschwächungskoeffizienten von Röntgenstrahlen. Düsseldorf: Verlag Stahleisen, 1967.Google Scholar
  4. 4.
    P. S. Ong, The Electron Microprobe. New York: Wiley, 1966. p. 43.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1968

Authors and Affiliations

  • D. Vollath
    • 1
  1. 1.Institut für Material- und FestkörperforschungKernforschungszentrumKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations