Advertisement

Tagungsbericht pp 396-402 | Cite as

Die neurogene Appendizitis

  • J. G. Knoflach
  • E. Wayand
Conference paper
Part of the Vierte Österreichische Ärztetagung Salzburg book series (ÄRZTETAGUNG, volume 4)

Zusammenfassung

Da mein Chef, Herr Prof. Knoflach, leider verhindert ist, an dieser Tagung persönlich teilzunehmen, hat er mich beauftragt, Ihnen die an der Chirurgischen Abteilung des Sophien-Spitales, Wien, gemachten Erfahrungen mit der neurogenen Appendizitis mitzuteilen. Dieses Krankheitsbild, welches in den letzten Jahren an unserer Abteilung besonders häufig beobachtet werden konnte, wurde im Jahre 1921, also in der Nachkriegszeit des ersten Weltkrieges, gleichzeitig in Frankreich von Masonals Appendicite neurogène und von Maresch in Wien voneinander unabhängig histologisch zur Darstellung gebracht und beschrieben. In den darauffolgenden Friedensdezennien fand diese Wurmfortsatzerkrankung jedoch keine weitere Beachtung mehr, erst im Jahre 1942 verwiesen Feyrter und Bohn wieder auf ihre Bedeutung, bis sie schließlich in diesen Nachkriegsjahren des zweiten Weltkrieges erneut bei Patho-Histologen und Klinikern an Aktualität gewann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1951

Authors and Affiliations

  • J. G. Knoflach
    • 1
  • E. Wayand
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations