Advertisement

Tagungsbericht pp 345-352 | Cite as

Funktion des implantierten Endometriums

  • J. Froewis
Conference paper
Part of the Vierte Österreichische Ärztetagung Salzburg book series (ÄRZTETAGUNG, volume 4)

Zusammenfassung

Wenn ich heute dieses Thema gewählt habe, so deshalb, weil ich Ihnen über Forschungsarbeiten kurz berichten möchte, die wir an unserer Klinik, zum Teil gemeinsam mit Prof. Feyrter, durchgeführt haben und nun im wesentlichen vor dem Abschluß und der Veröffentlichung stehen. Es handelt sich um ein endokrines Teilgebiet, das uns gerade im Hinblick auf die Frage, ob man Endometrium implantieren soll oder nicht, wichtig erscheint. Die Frage lautet: Welche Rolle spielt die Gebärmutter, bzw. präziser ausgedrückt, ihre Schleimhaut im endokrinen System, ist sie nur ein Erfolgsorgan im Sinne einer normalen oder abwegigen Auswirkung ihres übergeordneten endokrin-nervösen Organapparates oder ist sie selbst befähigt, auf dieses zu wirken? Von der. Schwangerschaft soll hier nicht die Rede sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bouwdijk Bastiaanse, M. A.: Transplantation von Uterusschleimhaut. Zbl. Gynäk., 29 (1939): 1601.Google Scholar
  2. F e 11 n e r, O.: Der Uterus als innersekretorisches Organ. Arch. Physiol., 231 (1933): 410.CrossRefGoogle Scholar
  3. Feyrter, F.: Ueber diffuse endokrine epitheliale Organe. Leipzig: J. A. Barth, 1938.Google Scholar
  4. Der-selbe: Ueber die These von peripheren endokrinen Drüsen. Wien. Z. inn. Med., 1946.Google Scholar
  5. Feyrter, F. und Froewis, J.: Zur Frage der Hellen Zellen in der Schleimhaut der menschlichen Gebärmutter. Gynaecologia, 127 (1949), 1.Google Scholar
  6. Froewis, J.: Die innersekretorische Tätigkeit der menschlichen Gebärmutterschleimhaut mit bes. Berücksichtigung der Hellen Zellen (Rattentierversuch) (im Erscheinen).Google Scholar
  7. Froewis, J. und UIm, R.: Beeinflussung des Hellen Zellenorgans der Gebärmutterschleimhaut im Rattentierversuch mit Hormongaben (im Erscheinen).Google Scholar
  8. Grumbrecht, P. Und Loeser, A.: Die innersekretorische Bedeutung des Uterus. Arch. Gynäk., 168 (1939): 889.CrossRefGoogle Scholar
  9. Gundelach, R.: Ueber das Vorkommen der Hellen Zellen im Endometrium. Geburtsh. u. Frauenhk., 6 (1950): 442.Google Scholar
  10. Hauptstein, P. und BühIer, E.: Experimentelle Untersuchungen über die Stellung des Uterus im sexualhormonalen System. Arch. Gynäk., 162 (1936): 1.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hohlweg, W.: Der Mechanismus der Wirkung von gonadotropen Substanzen auf das Ovar der infantilen Ratte. Klin. Wschr., 1936, 50: 1832.CrossRefGoogle Scholar
  12. Rottinghuis, H.: Transplantatie van Slijmvlies van het corpus uteri. Amsterdam: Scheltema en Holkema, 1946.Google Scholar
  13. Schmidt, H. H.: Künstliche Endometriosis. Arch. Gynäk., 155 (1933): 217.CrossRefGoogle Scholar
  14. Schücking, A.: Ueber innere Sekretion der Uterusschleimhaut und über Bildung von Metrotoxin. Zbl. Gynäk., 1904: 455.Google Scholar
  15. Sieger t, F.: Schilddrüse, Uterus und Ovarium (ihre innersekretorischen Beziehungen zueinander). Zbl. Gynäk., 3 (1939): 1938.Google Scholar
  16. Vogt, E.: Erfahrungen mit der Endometriumeinpflanzung in die Scheide nach H. H. Schmidt. Z. Geburtsh. u. Gynäk., 152 (1950): 1.Google Scholar
  17. Zimmermann, R.: Hat der Uterus innersekretorische Bedeutung ? Arch. Gynäk., 144 (1928): 328.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1951

Authors and Affiliations

  • J. Froewis
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations