Advertisement

Zur Wirkung von ST 1512 (Hexoprenalin-Ipradol) auf Blutgerinnung und Fibrinolyse

  • M. Fischer
Chapter

Zusammenfassung

Vasoaktive Substanzen vom Typ der Sympathikomimetika, Parasympathikomimetika, α-Rezeptoren-Blocker und biogenen Amine haben nach Untersuchungen von Deutsch, Leibetseder, Wacholder et al., Schimpf et al., Perlick, Uhry et al., Deutsch, Elsner und Fischer und Blümel und Fischer einen gewissen Einfluß auf die Blutgerinnung und Fibrinolyse. Von Substanzen aus der Gruppe der Parasympathikolytika, der antiadrenergen Pharmaka, der ß-Rezeptoren-Blocker oder ß-Rezeptoren-Stimulatoren ist bisher noch keine sichere Wirkung auf die Blutgerinnung oder Fibrinolyse beschrieben worden (Deutsch, Blümel und Fischer).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blümel, G. und M. Fischer: Beziehungen zwischen vasoaktiven Substanzen und Haemostase unter Berücksichtigung vasoaktiver Peptide. Thromb. Diath. haemorrh. (im Druck, 1970).Google Scholar
  2. Deutsch, E.: Psyche und Blutgerinnung. In: Muskel und PsycheGoogle Scholar
  3. Wiener Symposion 1963, S. 67. Basel-New York: Karger.Google Scholar
  4. Deutsch, E., P. Elsner und M. Fischer: Medikamentös induzierte Fibrino-Google Scholar
  5. lyse. Wien. Zschr. inn. Med. 41, 458 (1960).Google Scholar
  6. Genton, E., F. Kern und K. N. v. Kaulla: Fibrinolysis induced by pressor amines. Amer. J. Med. 31 564 (1961).Google Scholar
  7. Holemans, R.: Enhancing the fibrinolytic activity of the blood by vasoactive drugs. Med. Exper. 9 5 (1963).Google Scholar
  8. Leibetseder, F.D.: Die Veränderungen der ersten Phase der Blutgerinnung durch vegetative Pharmaka Adrenalin, Dihydroergotamin. Wien. Zschr. inn. Med. 32 102 (1951).Google Scholar
  9. Perlick, R.: Antikoagulantien. Leipzig: VEB Thieme, 1959.Google Scholar
  10. Rahn, B. und K. N. v. Kaulla: Pharmakologische tierexperimentelle Fibrinolyse. Klin. Wschr. 43, 163 (1955).Google Scholar
  11. Schimpf, K., H. J. Petry und H. G. Lasch: Die Wirkung von Sympathikolytika und Parasympathikolytika auf das Gerinnungssystem. Dtsch. Arch. klin. Med. 205 166 (1958).Google Scholar
  12. Uhry, P. und M. Kaufmann: Effet anticoagulant des sympathicolytiques. Bull. Soc. méd. Hôp. Paris 69 13 (1953).Google Scholar
  13. Wacholder, K., H. Egli, K. Kesseler, H. Buscha und B. Felderkopf: Der Einfluß von Adrenalin und Noradrenalin auf die Blutgerinnung. Med. exp. 4 151 (1961).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1970

Authors and Affiliations

  • M. Fischer
    • 1
  1. 1.Zentrallaboratorium des KrankenhausesStadt Wien-LainzAustria

Personalised recommendations