Advertisement

Einteilung und Umfang der Gewässer Österreichs

  • Ernst Güntschl
Chapter
Part of the Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft für Raumforschung und Raumplanung book series (2328, volume 11)

Zusammenfassung

Für die Gewährung öffentlicher Beihilfen zu Schutzbauten gegen Wasserverheerungen und Lawinen unterscheidet man nach dem Wasserbauten-Förderungsgesetz (WbFG):
  1. a)

    Grenzgewässer und sonstige vom Bund betreute Gewässer (siehe Kartenbeilage 1)

     
  2. b)

    Wildbäche und Lawinen

     
  3. c)

    Sonstige Gewässer (Konkurrenzgewässer)

     
zu a): Paragraph 6 WbFG (Wasserbauten-Förderungsgesetz); „Für Gewässer, welche die Grenze gegen das Ausland bilden oder für welche besondere internationale Vereinbarungen bestehen, einschließlich der Haupt-Binnenkanäle, sind die Kosten der Regulierung und Instandhaltung aus Bundesmitteln zu bestreiten. Für örtliche Schutzbauten an diesen Gewässerstrecken, deren Errichtung im ausschließlichen Interesse einzelner Uferanrainer gelegen ist, gelten die Bestimmungen des Paragraph 4.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1970

Authors and Affiliations

  • Ernst Güntschl

There are no affiliations available

Personalised recommendations