Advertisement

Bodenkartierung und Landwirtschaft

Denkschrift über die Aufgabe und den Wert der Bodenkartierung im Dienste der praktischen Landwirtschaft
  • W. Kubiëna
Chapter
Part of the Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine Landwirtschaft in Admont book series (ALPINE, volume 5)

Zusammenfassung

Um eine rationelle Landwirtschaftsförderung und Planung zu ermöglichen, ist für die notwendige Grundlagenbeschaffung eine Reihe von Vorarbeiten nötig, zu denen auch die Bodenkartierung gehört. Ist gerade sie so besonders vordringlich oder kann sie gegenüber anderen Erfordernissen zeitweise zurückgestellt werden? Nach welchem „System“ soll sie arbeiten? Entsteht durch den Mangel einer zureichenden Bodenkartierung wirklich ein so großer Schaden für ein Land? Welche Bodenkartierung kann man als „zureichend“ bezeichnen? Nirgends ist die Verwirrung in den Meinungen über diese Fragen so groß und andererseits auch ein erschreckender Mangel an Einsicht auf diesem Gebiete heute so fühlbar geworden, wie gerade in den sonst dem Fortschritt so offenstehenden zentraleuropäischen Ländern. Die dadurch hervorgerufene Krise geht indes weiter und betrifft nicht nur den engeren Bereich der landwirtschaftlichen Bodenkartierung. Da die Bodenkunde diese Entwicklung mit Aufmerksamkeit verfolgt und ein durchgreifender Wandel auf diesem Gebiete, soll der Schaden für die gesamte Landwirtschaft nicht noch auf Jahrzehnte hinaus weitergetragen werden, sehr dringlich geworden ist, sei mir in Form dieser Denkschrift eine Zusammenfassung meiner Gedanken und Ansichten über diesen Gegenstand erlaubt. War es mir doch im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte möglich, fast alle bedeutsameren Bodenkartierungen in ihren Ländern selbst kennenzulernen und zu studieren und hierbei nicht nur eine umfangreiche Sammlung von Karten und Bodenmonographien zu den wichtigsten Kartierungssystemen, sondern auch der wichtigsten Böden dieser Länder anzulegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1951

Authors and Affiliations

  • W. Kubiëna

There are no affiliations available

Personalised recommendations