Advertisement

Zusammenfassung

Am 10. Mai 1952 sind fünf Jahre seit dem Tage verstrichen, an dem das 2. Verstaatlichungsgesetz1) in Kraft getreten ist. Es besteht daher nicht nur eine gewisse Berechtigung, über die daraus folgende Entwicklung der österreichischen Elektrizitätswirtschaft zu berichten, sondern wohl auch eine Verpflichtung, da dieses Verstaatlichungsgesetz von allem Anfang an von den verschiedensten Seiten mehr oder weniger kritisiert wurde. Diese Kritiken sind in jüngster Zeit wieder ganz besonders heftig geworden. Es erscheint daher angezeigt — da die Elektrizitätsversorgung als eine der wichtigsten Grundlagen des Lebens und der Wirtschaft sich nur gedeihlich entwickeln kann, wenn sie nicht in den politischen Tagesstreit einbezogen wird —, die, Grundlagen der österreichischen Elektrizitätswirtschaft und ihre Entwicklung in höchstem Maße objektiv zu betrachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • Oskar Vas
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations