Advertisement

Wärme und Temperatur in Bauwerken

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Wärme und Temperatur spielen im Bauwesen eine bedeutende Rolle, weil Temperaturänderungen, Längenänderungen und Temperaturunterschiede zwischen verschiedenen Stellen der Querschnitte Verkrümmungen bewirken. Wenn die Längenänderungen bzw. die Verkrümmungen gehemmt werden, so können in den Bauwerksteilen Risse oder Schäden auftreten, die den Bestand gefährden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Hruschka, A.: Druckrohrleitungen der Wasserkraftwerke, S. 96. Berlin: Springer, 1929.Google Scholar
  2. Joge, P. und A. Christen: Recherches sur la variation et la répartition de la température dans les barrages de Mont-salvens. Bull. techn. Suisse rom. 1922.Google Scholar
  3. Kratochvil, St.: Temperaturmessungen an einer Schwergewichts-Staumauer aus Beton. Bautechn. 1943, 21a.Google Scholar
  4. Musterle, Th.: Die Temperaturmessungen in der Staumauer der Saaletalsperre am kleinen Bleiloch. Bautechn. 1937, 729.Google Scholar
  5. Derselbe: Temperaturbeobachtungen an der bogenförmigen Sperrmauer von Montsalvens usw. Dtsch. Bauztg. 1922, 131.Google Scholar
  6. Paul, C. H. und A. B. Mayhew: Mass concrete retains setting heat several years. Engng. Rec. 72, 624 (1915).Google Scholar
  7. Studer, H.: Das Kraftwerk Amstag. Schweiz. Bauztg. 86, 258 (1925).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations