Advertisement

Die Beschaffenheit der Abwässer der Ortsentwässerung

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Die in einem Stadtgebiet anfallenden Abwässer sind ein Gemisch aus dem Schmutzwasser der Haushaltungen, den Abwässern von Gewerbe und Industrie und dem Regenwasser. Die Abwässer, die bei schönem Wetter ablaufen, werden als Trockenwetterabfluß bezeichnet. Die Abwässer enthalten gelöste, kolloidale und feste Verunreinigungen, die dem Abwasser eine gelbgraue, trübe Farbe verleihen. Das Abwasser ist in frischem Zustand fast geruchlos.

Schrifttum

  1. Dunbar, W. P.: Leitfaden für die Abwasserreinigungsfrage. München: R. Oldenburg, 1912.Google Scholar
  2. Hus-mann, W.: Neuartige Abwasserarten aus den Vierjahresplan-Werken. Gesundh.-Ing. 1939, 299.Google Scholar
  3. Derselbe: Ständige pH-Messung bei landwirtschaftlicher Abwasserverwertung. Gesundh.-Ing. 1939, 21.Google Scholar
  4. Imhoff, K.: Taschenbuch der Stadtentwässerung, 9. Aufl. München: R. Oldenburg, 1941.Google Scholar
  5. Klut: Untersuchung des Wassers an Ort und Stelle. Berlin: Springer, 1931.CrossRefGoogle Scholar
  6. OhlmÜller, W. und A. Spitta: Die Untersuchung und Beurteilung des Wassers und Abwassers. Berlin: Springer, 1931.Google Scholar
  7. Sierp, F. und F. Fränsemeier: Das pH-Meßgerät „Ruhrverband“. V. W. 1940, 177.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations