Advertisement

Die Wassermessung

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Die Abgabe des Wassers erfolgt anfänglich, nach Errichtung des Wasserwerkes, vielfach noch ohne Wassermessung, bis sich die Bevölkerung an den Bezug des Wassers gewöhnt hat. Bei Wasserleitungen, denen das Wasser unter natürlichem Gefälle zuläuft, wird die Wasserabgäbe ohne Messung vielfach noch lange beibehalten, bis der Wasserverbrauch an die Leistungsfähigkeit des Werkes heranreicht. Der große Wasserverbrauch ist vielfach auf eine hygienisch bedeutungslose Wasserverschwendung zurückzuführen, und er kann durch die Einführung von Wassermessern rasch auf ein vernünftiges Maß herabgedrückt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations