Advertisement

Die Verteilung des Wassers im Verbrauchsort

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Das aus der Wasserfassung dem Orte zugeleitete Wasser wird durch das Ortsrohrnetz auf die einzelnen Straßenzüge verteilt. In jeder bewohnten Straße werden Rohre verlegt, die zusammengeschlossen ein Rohrnetzsystem bilden, das durch Linienzüge in einen Lageplan eingetragen wird. Für jeden Straßenzug, in dem ein Rohr verlegt werden soll, wird ein Längenschnitt gezeichnet, hierauf wird der Wasserverbrauch auf die einzelnen Straßenzüge aufgeteilt und für jeden Rohrstrang der Durchfluß ermittelt, den er zur Zeit des höchsten Verbrauches leiten muß. Dann wird der Mindestdruck, der noch an jeder Stelle des Netzes zur Zeit des stärksten Verbrauches herrschen muß, schließlich die Rohrlichtweiten und die für den Betrieb erforderlichen Schieber, Feuerpfosten, Entlüfter und Entleerungen festgelegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Adloff: Innenangriff gußeiserner Abflußrohre. Bitumen 1934, H. 10.Google Scholar
  2. Derselbe: Bitumenüberzüge als Rostschutz für Rohre. Bitumen 1936, H. 5.Google Scholar
  3. Austen: Chemische Einwirkungen des Wassers und ihre Auswirkung auf Wasserleitungsrohre und ihre Dichtungen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 4.Google Scholar
  4. Baese: Untersuchung der Wasserleitungsanlagen auf Dichtheit und ausreichende Bemessung der Leitungsquerschnitte. Gas-u. Wasserfach 1939, H. 21.Google Scholar
  5. Bahrdt: Korrosion und Schutz unterirdischer Rohrleitungen. Gas-u. Wasser-fach 1939, H. 2.Google Scholar
  6. Beck: Über das Verhalten neuerer Rostschutzmittel unter elektrischer, thermischer und Schwingungsbeanspruchung. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 31.Google Scholar
  7. Besig: Schutz der Stahlrohre gegen vagabundierende Ströme. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 8.Google Scholar
  8. Derselbe: Schutz im Erdboden verlegter metallischer Leitungen gegen elektrolytische Korrosion, besonders vagabundierender Erdströme. Gas-u. Wasserfach 1934, H. 3.Google Scholar
  9. Biegeleisen, B.: Berechnung des wirtschaftlichen Rohrdurchmessers der Wasserleitungen. Leipzig, 1918.Google Scholar
  10. BÖninger: Zwei ungewöhnliche Anlagen zum kathodischen Schutz von Rohrleitungen. Gas-u. Wasserfach 1937, H. 42.Google Scholar
  11. Brinkhaus, P.: Das Rohrnetz städtischer Wasserwerke. München, 1912.Google Scholar
  12. Clodius: Über einige weitere Versuche mit neuartigen Dichtstoffen für Stemm-Muffen im Wasserleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1939, H. 12.Google Scholar
  13. Collorio: Das Stahlrohr und seine Verbindungen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 47—59.Google Scholar
  14. Dackerot: Gußrohrverbindungen mit Gummidichtungen. Z. VDI 1936, H. 11.Google Scholar
  15. Deubner: Untersuchung von Rohrschutzüberzügen durch Erdeinbettung. Gas-u. Wasserfach 1940, H. 6.Google Scholar
  16. Drohbek: Neuartige Werkstoffe für den Rohrleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 44.Google Scholar
  17. Ebner, W.: Geräte und Fahrzeuge im Wasserrohrnetzbetrieb. Gesundh.-Ing. 1939, 40.Google Scholar
  18. Eisenstecken: Neuere Forschungsarbeiten über das Verhalten von Stahlröhren bei starker Beanspruchung durch aggressive Stoffe. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 5, 6, 8, 12, 52.Google Scholar
  19. Fiedler: Neue Rohrverschlüsse und ihre Verwendung im Gas-und Wasserrohrnetz. Gas-und Wasserfach 1937, H. 31.Google Scholar
  20. Fleischmann: Der Innen-und Außenschutz von Stahlrohren. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 44.Google Scholar
  21. Frankenstein, W.: Zerstörung von Rohrleitungen durch vagabundierende Ströme in einem Krankenhaus. Gas-u. Wasserfach 1933, 934.Google Scholar
  22. Gerlach: Bitumen als Rohrschutzmittel. Bitumen 1933, H. 3.Google Scholar
  23. GÖtting: Rohrverbindungen für Wasser-Druckrohrleitungen. Gas-u. Wasserfach 1940, H. 15/16.Google Scholar
  24. Derselbe: Vergleichsversuche an Stemmuffendichtungen. Gas-u. Wasserfach 1940 H. 41.Google Scholar
  25. Derselbe: Werkstoffumstellung und Werkstoffeinsparungen im Wasserwerksbetrieb. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 22.Google Scholar
  26. Derselbe: Vergleichsversuche an Stemmuffendichtungen. Gas-u. Wasserfach 1940, 513.Google Scholar
  27. Gross, E.: Die Verwendung von hölzernen Rohrleitungen. Gas-u. Wasserfach 14, 308 (1924).Google Scholar
  28. Grossmann: Dichtheitsprüfung von Rohrleitungen. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 9.Google Scholar
  29. Haase: Mipolam, ein neuer Werkstoff im Wasserleitungsbau 1937. Gesundh.-Ing. H. 10.Google Scholar
  30. Hannemann: Untersuchung von Rohraußenkorrosionen an einer Gruppenwasserleitung. Gas-u. Wasserfach 1940, H. 20.Google Scholar
  31. Derselbe: Frostschäden an Wasserrohrnetzen und deren Verhütung. Gas-u. Wasserfach 1940, 403.Google Scholar
  32. Derselbe: Versuche mit Sinterit für die Dichtung von Muffenrohren im Wasserleitungsbau, II. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 9.Google Scholar
  33. Derselbe: Versuche mit Sinterit für die Dichtung von Muffenrohren im Wasserleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1937, H. 41, 42.Google Scholar
  34. Haupt: Natürlicher Korrosionsschutz in Leitungsrohren. VW. 14 (1940).Google Scholar
  35. Heilmann: Werkstofffragen in der Wasser versorgungs-und Abwassertechnik. Z. öst. Wasserwirtsch. 1940, H. 5.Google Scholar
  36. Heyd: Neue Rohrverbindungen. Gas-u. Wasserfach 1935, H. 15.Google Scholar
  37. Derselbe: Neue Verbindungen von gußeisernen Muffenrohren. Gas-u. Wasserfach 1935, H. 41.Google Scholar
  38. Hoder: Die zeitgemäßen Verbindungen für gußeiserne Muffenrohre. Pumpen-u. Brunnenbau, Bohr-techn. 1936, H. 1.Google Scholar
  39. Hempelmann: Verhütung von Korrosionen und Inkrustationen der Wasserleitungen. Wasserwirtsch. 1935, H. 1.Google Scholar
  40. Jordan: Rohre aus Hartporzellan. Z. VDI 1938, H. 9.Google Scholar
  41. Kellner: Rohrbrüche in Wasserleitungen. Gas-u. Wasserfach 1934, H. 2.Google Scholar
  42. Klas und Steinrath: Schutzüberzüge für Stahlrohre. Bitumen 1936, H. 1.Google Scholar
  43. Kootz, M.: Muffen-Rohr Verbindungen mit Schwefelkitt-Dichtung. Gesundh.-Ing. 1939, 36 (Spence-Metall, Leadit, Leadhydrotit, Metallium, Solus, Lavinit, Hermanit).Google Scholar
  44. Derselbe: Muffen-Rohrverbindungen mit Kautschuk-Rolldichtungen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 37.Google Scholar
  45. Derselbe: Muffen-Rohrverbindungen mit Schwefelkittdichtung. Gas-u. Wasserfach 1939, H. 3.Google Scholar
  46. Kootz und Richter: Chemisches Verhalten von Eternitrohren. Gas-u. Wasserfach 1934, H. 8.Google Scholar
  47. Kooiymans: Korrosion und Schutzschichtbildung durch Leitungswasser. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 34, 35.Google Scholar
  48. Kornmesser: Die Verwendung von Porzellanröhren für Warmquellwasserleitungen. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 8.Google Scholar
  49. Landel: Austauschstoffe für Bleidichtungen der Rohrverbindungen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 10.Google Scholar
  50. Lehr, G. J.: Wasserscheidepunkte in Wasserrohrnetzen. Gesundh.-Ing. 1933,43.Google Scholar
  51. Lueger-weyrauch: Wasserversorgung der Städte, 2. Aufl. 1914—1916.Google Scholar
  52. Lutz: Verarbeitung polymerer Kunststoffe im Rohrleitungsbau. Z. VDI 1937, H. 2.Google Scholar
  53. Martell: Porzellan statt Metall. Techn. Gemeindebl. 1938, H. 9.Google Scholar
  54. Marquardt, E.: Eisenbeton in der Wasserversorgung. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 30.Google Scholar
  55. Derselbe: Eisenbeton in der Wasserversorgung. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 30.Google Scholar
  56. Derselbe: Baustoff-und Werkstofffragen in der Wasserversorgung. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 30.Google Scholar
  57. Mengeringhausen und Ehlers: Gefrierversuche an Wasserleitungsrohren. Gesundh.-Ing. 1934, H. 46.Google Scholar
  58. Mitkowski: Sinterit-Muffendichtungen. Gas-u. Wasserfach 1938, H. 20.Google Scholar
  59. Naumann: Heimstoffe im Wasserleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 37.Google Scholar
  60. Pfeiffer: Rohrfragen. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 37.Google Scholar
  61. Rädecker: Über die Korrosion von flußeisernen Rohren durch Wasser. Gas-u. Wasserfach 1935, H. 42.Google Scholar
  62. Derselbe: Über die Korrosion an metallischen Werkstoffen im Betriebe der Wasserwerke. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 13.Google Scholar
  63. Reible: Ursachen von Rohrbrüchen in gußeisernen Muffenleitungen. Wasserwirtsch. 1933, H. 1.Google Scholar
  64. Rhode: Verfahren zum Auskleiden von Rohren. Pumpen-u. Brunnenbau, Bohrtechn. 1933, H. 25.Google Scholar
  65. Sauge: Erfahrungen beim Bau und bei der Vergebung von Holzrohren für Wasserleitungen. Techn. Gemeindebl. 1933, H. 5.Google Scholar
  66. Schacht: Heimstoffe in der Wasserversorgung. Pumpen-u. Brunnenbau, Bohrtechn. 1937, H. 16.Google Scholar
  67. Schemel: Austauschstoffe im Straßenrohrnetz. Gas-u. Wasserfach 1937, H. 44.Google Scholar
  68. Derselbe: Austauschstoffe für Wasserleitungsrohre. Gas-u. Wasserfach 1935, H. 52.Google Scholar
  69. Schemel, R. und S. Clodius: Versuche mit Heimstoffen im Wasserleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1937, H. 10.Google Scholar
  70. Schiemann, N.: Berechnung eines mit Wasser gefüllten Hebers. Z. Wasservers., Nr. 12, S. 13 (1917).Google Scholar
  71. Derselbe: Beispiele der Berechnung eines Hebers. Z. Wasservers. Nr. 19, S. 20(1918).Google Scholar
  72. Schott: Glas im Apparate-und Rohrleitungsbau. R. d. T. 1938, H. 47.Google Scholar
  73. Schubert, K.: Holzrohrleitung. Gas-u. Wasserfach 1930, H. 31.Google Scholar
  74. Smrecker, O.: Die Wasserversorgung der Städte. Handbuch d. Ing.-Wiss., III. Teil, Bd.-3.Google Scholar
  75. Steiner: Erfahrungen mit Asbestzementrohren im Wasserleitungsbau. Z. öst. Kr. Gas-u. Wasserfachm. 1938, H. 12.Google Scholar
  76. Struck: Korrosionsschutz durch Anstriche. Gas-u. Wasserfach 1934, H. 44.Google Scholar
  77. Taute: Erfahrungen mit einer Gußrohrleitung großen Durchmessers. Gas-u. Wasserfach 1939, H. 40.Google Scholar
  78. Traub: Erfahrungen mit Eternitrohren bei Wasserleitungen. Techn. Gemeindebl. 1933, H. 17.Google Scholar
  79. Vogl, H.: Sinterit, ein neuer Werkstoff für Muffendichtungen. Gesundh.-Ing. 1936, 628.Google Scholar
  80. Vogt: Über einen neuen heimischen Werkstoff für Muffendichtungen (Sinterit). Gas-u. Wasserfach 1936, H. 32.—Derselbe: Sinterit, ein neuer Werkstoff für Muffendichtungen. Gesundh.-Ing. 1936, H. 44.Google Scholar
  81. WagenfÜhrer: Kautschuk als Werkstoff für die Dichtungen von gußeisernen Muffendruckrohren für Gas-und Wasserleitungen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 16.Google Scholar
  82. Wahl: Sandzentrifugalguß-Muffenrohre der Halberger Hütte. Gas-u. Wasserfach 1933, H. 6.Google Scholar
  83. Walther: Versuche mit einer neuen Rohrverbindung im Wasserleitungsbau. Gas-u. Wasserfach 1937, H. 27.Google Scholar
  84. Wehrmann: Korrosionsgefahr bei Aluminium. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 44.Google Scholar
  85. Weisuhn: Erfahrungen über die neuen Dichtungsarten für Muffen. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 13.Google Scholar
  86. Wiegand: Beispiele von Korrosionen an metallischen Werkstoffen im Betriebe der Wasserwerke. Gas-u. Wasserfach 1936, H. 13.Google Scholar
  87. Sattler, G.: Rohrreinigung. Gas-u. Wasserfach 1940, 221.Google Scholar
  88. UeberÜCK, K.: Die Reinigung der Heberund Druckrohrleitungen der Städtischen Wasserwerke Breslau von Eisenschlamm. Gas-u. Wasserfach 1936, 370.Google Scholar
  89. Weckwerth, F.: Die Rohrreinigung als betriebswirtschaftliche Aufgabe. Gas-u. Wasserfach 1938, 722.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations