Advertisement

Das Grundwasser

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Die Entstehung des in den Poren des Bodens enthaltenen Wassers ist vorwiegend auf das Versickern von Niederschlägen zurückzuführen. Das aus der Kondensation der Feuchte der Bodenluft stammende Wasser und das gelegentlich von chemischen Umbildungen im Untergrund freiwerdende juvenile Wasser hat in technischer Hinsicht keine Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Chardabellas, P. E.: Durchfluß widerstände im Sand usw. Mitt. Preuß. Vers.-Anst. Wasser-, Erd-u. Schiffbau, H. 40. Berlin, 1940.Google Scholar
  2. Donat, I.: Beiträge zur Durchlässigkeit der Sande. Wasserkr. 1929, 228.Google Scholar
  3. Ehrenberger, R.: Versuche über die Ergiebigkeit von Brunnen und Bestimmung der Durchlässigkeit des Sandes. Z. öst. Ing.-u. Arch.-Ver. 1928, H. 9—14.Google Scholar
  4. Forchheimer, Ph.: Hydraulik, 3. Aufl., 5. Bd., Leipzig: B. G. Teubner, 1930.zbMATHGoogle Scholar
  5. Herzog, M.: Versuche und Untersuchungen zum hydraulischen Grundbuch. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1938, 52.Google Scholar
  6. Kozeny, J.: Über kapillare Leitung des Wassers im Boden. Sitzungsber. Akad. Wiss. Wien, math.-naturw. KL, Abt. IIa, 136, 271.Google Scholar
  7. Derselbe: Über die Grundwasserbewegung. Wasserkr. 1927, 67, 86.Google Scholar
  8. Derselbe: Über die Bodendurchlässigkeit. Wasserwirtsch. 1931, H. 33, 34.Google Scholar
  9. Kyrieleis-Sichardt: Grundwasserabsenkung bei Fundierungsarbeiten, 2. Aufl. Berlin: Springer, 1930.Google Scholar
  10. Prinz, E.: Handbuch der Hydrologie, 2. Aufl. Berlin: Springer, 1923.CrossRefGoogle Scholar
  11. Sichardt, W.: Das Fassungsvermögen von Rohrbrunnen und seine Bedeutung für die Grundwasserabsenkung, insbesondere für größere Absenkungstiefen. Berlin: Springer, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  12. Derselbe: Grundwasserabsenkung bei Fundierungsarbeiten, 2. Aufl. Berlin: Springer, 1928.Google Scholar
  13. Schaffernak, Fr. und R. Dachler: Versuchstechnische Lösung von Grundwasserproblemen. Wasserwirtsch. 1931, H. 1, 3.Google Scholar
  14. Schoklitsch, A.: Graphische Hydraulik. Samml. math.-phys. Lehrbücher, Bd. 21. Leipzig: B. G. Teubner, 1923.Google Scholar
  15. Derselbe: Wasserdurchlässig-keit von Baumaterialien und Sand. Wasserwirtsch. 1926, 691.Google Scholar
  16. Terzaghi, K.: Erdbaumechanik. Leipzig: Fr. Deuticke, 1925.zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations