Advertisement

Geschiebe und Schweb

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Alle festen Körper, die das Wasser in natürlichen Flüssen fortbewegt, werden als Schwemmstoffe bezeichnet; sie werden zweckmäßig unterteilt in Geschiebe, die an der Flußsohle gleitend, rollend und springend fortbewegt werden; in Schweb, der weite Strecken im Wasser schwebend zurückgelegt und erst bei einer Verzögerung der Wassergeschwindigkeit zu Boden sinkt; in Eis (vgl. S. 13 bis 20) und in Schwemmsel, vorwiegend Gras, Laub und Holz.

Schrifttum

  1. Campini, E.: Costruzioni idrauliche e idraulica technica, S. 462. 1933.Google Scholar
  2. Düll, F.: Das Gesetz des Geschiebeabriebes. Mitt. Geb. Wasserbau u. Baugrundforschung, H. 1. Berlin: W. Ernst & Sohn, 1930.Google Scholar
  3. Schoklitsch, A.: Über Schleppkraft und Geschiebebewegung, S. 12. Leipzig: W. Engelmann, 1914.Google Scholar
  4. Derselbe: Über die Verkleinerung der Geschiebe in Flußläufen. Sitzungsber. Akad. Wiss. Wien, math.-naturw. Kl., Abt. Ha, 142, H. 8 (1933).Google Scholar
  5. Sternberg, H.: Untersuchungen über das Längen-und Querprofil geschiebeführender Flüsse. Z. Bauwes. 20, 483 (1875).Google Scholar
  6. Casey, H. J.: Über Geschiebebewegung. Mitt. Preuß. Vers.-Anst. Wasserbau u. Schiffbau, H. 19. Berlin, 1935.Google Scholar
  7. Chang, Y. L.: Laboratory investigations of flume traction and transportation. Proc. Amer. Soc. civ. Engr. Papers 63, 1701 (1937).Google Scholar
  8. Donath, J.: Über Sohlangriff und Geschiebetrieb. Wasserwirtsch. 1929, H. 26, 27.Google Scholar
  9. Engels, H.: Versuche über den Reibungswiderstand zwischen strömendem Wasser und Bettsohle. Z. Bauwesen 1912.Google Scholar
  10. Fabre, M.: Les études des débits solides des cours d’eau. Ann. Ponts Chauss. Jg. 106, 2, 88 (1936).Google Scholar
  11. Derselbe: Mesure des débits solides des cours d’eau. Ann. Ponts Chauss. Jg. 105, 2, 191 (1935).Google Scholar
  12. Gilbert, G. K. und E. C. Murphy: The transportation of debris by ruming water. U. S. Geol. Survey. Prof. Paper 86. Washington, 1914.Google Scholar
  13. Ho Pang-Yung: Abhängigkeit der Geschiebebewegung von der Kornform und der Temperatur. Mitt. Preuß. Vers.-Anst. Wasser-, Erd-u. Schiffbau. Berlin, 1939.Google Scholar
  14. Indri, E.: Nuove ricerche sulla forza di trascinamento nelle correnti liquide. Energia elettr. 1936, H. 4.Google Scholar
  15. Kramer, H.: Modellgeschiebe und Schleppkraft. Mitt. Preuß. Vers.-Anst. Wasserbau u. Schiffbau, H. 9. Berlin, 1932.Google Scholar
  16. Krey, H.: Widerstand von Sandkörnern und Kugeln bei der Bewegung im Wasser als Grundlage der Schwemmstoffbewegung in unseren Flüssen. Mitt. Preuß. Vers.-Anst. Wasserbau u. Schiffbau.Google Scholar
  17. Kurzmann, S.: Beobachtungen über Geschiebeführung. München: A. Huber, 1919.Google Scholar
  18. Leuchs, H.: Über die Bemessung der Durchfluß profile bei Fluß-und Bachkorrektionen unter Zugrundelegung des Schlepp-kraftbegriffes. Kulturtechniker 1913, 143.Google Scholar
  19. Liu, T. Y.: The transportation of detritus by flowing water. II. Studies in Engineering. University of Jowa, Bulletin 11. Jowa, 1937.Google Scholar
  20. Schaffernak, Fr.: Neue Grundlagen für die Berechnung der Geschiebeführung in Flußläufen. Leipzig u. Wien, 1922.Google Scholar
  21. Derselbe: Ein Beitrag zur Morphologie des Flußbettes. Wasserwirtsch. 1929, 332.Google Scholar
  22. Derselbe: Die Theorie des Geschiebetriebes und ihre Anwendung. Z. öst. Ing.-u. Arch.-Ver. 1916, 209.Google Scholar
  23. Schober, R.: Versuche über den Reibungswiderstand zwischen fließendem Wasser und benetztem Umfang. Diss. Dresden, 1916.Google Scholar
  24. Schok-Litsch, A.: Über Schleppkraft und Geschiebebewegung. Leipzig: W. Engelmann, 1914.Google Scholar
  25. Derselbe: Die zulässigen Höchstwerte der mittleren Geschwindigkeit in Gerinnen. (Bericht über: Sui limiti ammissibile per la velocità nelle opera idrauliche. Energia elettr. 1937, 275 (nach Hydrotechniceskoye Stroitelstvo 1936). Wasserkr. und Wasserwirtsch. 1937, S. 253.Google Scholar
  26. Derselbe: Über Schleppkraft und Geschiebebewegung. Leipzig: W. Engelmann, 1914.Google Scholar
  27. Derselbe: Geschiebebewegung in Flüssen und an Stauwerken. Wien: Springer, 1926.Google Scholar
  28. Derselbe: Der Geschiebetrieb und die Geschiebefracht. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1934, H. 4.Google Scholar
  29. Winkel, R.: Neue Erkenntnisse zum Geschiebeproblem. Bauingenieur 1942, 211.Google Scholar
  30. Referat: Sui limiti ammissibile per la velocità nelle opera idrauliche. Energia elettr. 1937, 275 (nach Hydrotechniceskoye Stroitelstvo, Mai 1936).Google Scholar
  31. Bayer. Landesanstalt FÜR GewÄsserkunde: Ermittlung der Schwemmstofführung in natürlichen Gewässern. Bautechn. 1929, 525, 600.Google Scholar
  32. Derselbe: Die Schwebstoffbewegung in Flüssen in Theorie und Praxis. Wasserwirtsch. 1932, H. 5—11.Google Scholar
  33. Krapf, Ph.: Die Schwemmstofführung des Rheins und anderer Gewässer. Öst. Wschr. öff. Baud. 1916, H. 48—50.Google Scholar
  34. Krey, H.: Die Bewegung der Schwemmstoffe in unseren Flüssen. Zbl. Bauverw. 1919, 212, 217.Google Scholar
  35. Derselbe: Widerstand von Sandkörnern und Kugeln bei der Bewegung des Wassers. E. S. Mittler und Sohn, 1921.Google Scholar
  36. Oexle, L.: Die Schwebstoff-oder Schlammführung der geschiebeführenden Flüsse in Bayern. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1936, H. 11.Google Scholar
  37. Derselbe: Zur Gewässerkunde der bayrischen Saalach. Bes. Mitt. Nr. 1 zum Jb. Gewässerkde, d. Deutschen Reiches. Berlin, 1940.Google Scholar
  38. Oseen: Arkiv. f. mathem. astr. och. phys. VII. Nr. 33. 1912.Google Scholar
  39. Reisinger, A.: Untersuchungen über den Nedersonthofener See im bayrischen Allgäu. Wiss. Veröff. dtsch. u. öst. Alpenver. Innsbruck, 1930.Google Scholar
  40. Richardson, E. G.: The transport of silt by a stream Philos. Mag. Ser. 7, 17, 969 (1934).Google Scholar
  41. Schoklitsch, A.: Gerät zur Entnahme von Schweb bei der indischen Wasserbauverwaltung. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1938, 212.Google Scholar
  42. Derselbe: Die Schweb-und die Geschiebeführung italienischer Flüsse. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1942, 135.Google Scholar
  43. Smolujchovski: Bull. Acad. Sci. Krakau, 1911.Google Scholar
  44. Visintini, M.: Depositi alluvionali nei serbatoi italiani e trasporto solido fluviale. Energia elettr. 1939, 743.Google Scholar
  45. Bolster, R. K.: Data on silting up reservoirs. Engng. News 60, 102, 130, 211 (1908).Google Scholar
  46. Bowen, E.: California reservoires silt up slowly. Engng. News 79, 169 (1917).Google Scholar
  47. Bryan, K.: Silting of reservoirs. Proc. Amer. Soc. civ. Engr. 53, 129 (1927).Google Scholar
  48. Droschl, M.: Das Elektrizitätswerk Faal an der Drau. Betriebserfahrungen. Wasserkr. 1929, 269.Google Scholar
  49. Eakin, H. M.: Silting of Reservoires. IT. S. Department of Agriculture. Techn. Bull. 524. Washington, 1936.Google Scholar
  50. Hemphill, R. G.: Verlandung und Wirksamkeitsdauer von Talsperren im Südwesten der Vereinigten Staaten. Proc. Amer. Soc. civ. Engr. 1930, 967.Google Scholar
  51. Schoklitsch, A.: Geschiebebewegung in Flüssen und an Stauwerken. Wien: Springer, 1926.Google Scholar
  52. Derselbe: Stauraumverlandung und Kolkabwehr. Wien: Springer, 1935.Google Scholar
  53. Derselbe: Über Schleppkraft und Geschiebebewegung. Leipzig: W. Engelmann, 1914.Google Scholar
  54. Derselbe: Über die Schwemmstofführung des Savio und die Verlandung des Stauweihers Quarto im Apennin (nach Fr. Sensidoni: II trasporto solido nei corsi d’Acqua Italiani, Bd. 1. Alto Baccino del Savio. Publ. Nr. 15 des Servizio Idrografico. Rom, 1934).Google Scholar
  55. SchreitmÜller, K. und L. Oxele: Die morphologische Umgestaltung der geschiebeführenden Flüsse im Zusammenhang mit der Groß wasserkr aft nut zung. Wasserkr.-Jb. 1930/31, 208.Google Scholar
  56. Visintini, M.: Depositi alluvionali nei serbatoi italiani e trasporto solido fluviale. Energia elettr. 1939, 743.Google Scholar
  57. Calmels, M.: On the removal of deposits from Reservoirs in Algeria. Minut. Proc. Instn. civ. Engr. 71, 441 (1883).Google Scholar
  58. Ellens, J. W.: Cleaning a large Settling Reservoire. Engng Rec. 67, 689 (1913).Google Scholar
  59. Meyer-Peter: Verlandung der Staubecken und Stauhaltungen von Kraftwerken. Wasser-und Energiewirtsch. 1928, 129.Google Scholar
  60. Orth, Fr.: Die Verlandung von Staubecken. Bautechn. 1934, H. 36.Google Scholar
  61. Schoklitsch, A.: Stauraumverlandung und Kolkabwehr. Wien: Springer, 1935.Google Scholar
  62. SchreitmÜller, K. und L. Oxele: Diemorphologische Umgestaltung der geschiebeführenden Flüsse im Zusammenhange mit der GroßWasserkraftnutzung. Was-serkr.-Jb. 1930/31, 208.Google Scholar
  63. Kuich, K.: Über die Regulierung der nicht ärarischen Gewässer Oberösterreichs in der Nachkriegszeit. Wasserwirtsch. 1930, 513.Google Scholar
  64. Marchi DE, G. und G. Filippelli: Experienze sulle erosioni d’alveo a valle di traverse. Energia elettr. 1942, 174, 241.Google Scholar
  65. Nebbia, G.: Su taluni fenomeni alternativi in correnti libere. Energia elettr. 1942, 1.Google Scholar
  66. Roth, H.: Kolkerfahrungen und ihre Berücksichtigung bei der Ausbildung beweglicher Wehre. Schweiz. Bauztg. 70, 18 (1917).Google Scholar
  67. Schoklitsch, A.: Kolkbildung unter Überfallstrahlen. Wasserwirtseh. 1932, 341.Google Scholar
  68. Derselbe: Stauraumverlandung und Kolkabwehr. Wien: Springer, 1935.Google Scholar
  69. Schoklitsch, A.: Kolkbildung an der Oberstromseite von Stauwerken. +Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1934.Google Scholar
  70. Derselbe: Stauraumverlandung und Kolkabwehr, S. 106. Wien: Springer, 1935.Google Scholar
  71. Durand-Claye, A.: Ann. Ponts Chauss. (5), 5, 467 (1873).Google Scholar
  72. Engels, H.: Z. öst. Ing.-u. Arch.-Ver. 1907, 366.Google Scholar
  73. Derselbe: Schutz der Strompfeilerfundamente gegen Unterspülung. Z. Natw. 1894, 407.Google Scholar
  74. Tison, L. J.: L’érosion et le transport des matériaux solides dans les cours d’eau. Berichte und Vorträge für die abgesagte Tagung. Int. Verb. f. wasserbaul. Versuchswes. S. 82. Lüttich, 1939.Google Scholar
  75. Hinderks, A.: Grundströmungen und Geschiebebewegung an umflossenen Strompfeilern. Bautechn. 1928, 133.Google Scholar
  76. Keutner, Chr.: Strömungsvorgänge an Strompfeilern von verschiedenen Grundriß formen und ihre Einwirkung auf die Flußsohle. Bautechn. 1932, 12.Google Scholar
  77. Kopp, A.: Strömungsvorgänge an Strompfeilern. Wasserwirtsch. 1933, H. 10, 13, 14.Google Scholar
  78. Schmidt: Einsturz des Widerlagers der Allnerbrücke bei Siegburg. Bauing. 1927, 605.Google Scholar
  79. Timonoff, V. E.: Die Wasserbaulaboratorien Europas, S. 279. Berlin: VDI-Ver-lag, 1926.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations