Advertisement

Die Energievernichtung

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Überall, wo in fließendem Wasser zwischen nahe benachbarten Schichten große Geschwindigkeitsunterschiede auftreten, tritt auch große Flüssigkeitsreibung auf. Zum Unterschied gegen die Reibung zwischen festen Körpern ist die Flüssigkeitsreibung vom Druck unabhängig; sie ist um so größer, je größer der Geschwindigkeitsunterschied zwischen den aneinander vorbeifließenden Flüssigkeitsschichten ist. Die Reibung bewirkt die Umwandlung von Bewegungsenergie in Wärmeenergie, die bei den im Wasserbau vorkommenden Bauwerken nicht mehr in Lage-, Druck- oder Bewegungsenergie rückwandelbar ist und vom Wasser ausgestrahlt wird. Vom Standpunkte des Wasserbaues aus ist die Bewegungsenergie gleichsam vernichtet, und es hat sich für den geschilderten Vorgang der Ausdruck Energievernichtung eingebürgert. Der Ausdruck Energievernichtung steht, ebenso wie auch die vorgeschlagene Bezeichnung „Energieverzehrung“, im Widerspruch mit den Grundsätzen der Mechanik, er hat sich aber einmal eingebürgert und gibt zu keinen Mißverständnissen Anlaß und wird daher weiterhin beibehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Effenberger, W.: Zur Dämpfung der Energie des Überwassers bei Hochdruckanlagen und Wehrbauten. Wasserwirtsch. 1927, 394.Google Scholar
  2. Kozeny, J.: Sind Wasserwalzen Energievernichter? Wasserwirtsch. 1932, 143.Google Scholar
  3. Derselbe: Wasserwalzen und Energieumwandlung. Wasser-wirtsch. 1932, 364.Google Scholar
  4. Derselbe: Wassersprung und Energieumwandlung. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 1932, 9.Google Scholar
  5. Ludin, A.: Sind Wasserwalzen Energieverzehrer? Wasserwirtsch. 1932, 329.Google Scholar
  6. Nemenyi, P.: Wasserbauliche Strömungslehre, S. 82. Leipzig: J. A. Barth, 1933.zbMATHGoogle Scholar
  7. Prandtl, L.: Die Entstehung von Wirbeln in einer Flüssigkeit mit kleiner Reibung. Z. Flugtechn. Motorluftsch. 1927, H. 21.Google Scholar
  8. Rehbock, Th.: Betrachtungen über Abfluß, Stau-und Walzenbildung bei fließenden Gewässern. Berlin: Springer, 1917.Google Scholar
  9. Safranez, K.: Wechselsprung und Energievernichter des Wassers. Bauing. 1927, H. 49.Google Scholar
  10. Derselbe: Untersuchungen über den Wechselsprung. Bauing. 1929, H. 37, 38.Google Scholar
  11. Derselbe und J. Kozeny: Wasserwalzen und Energieumwandlung. Wasserwirtsch. 1933, 285, 303.Google Scholar
  12. Safranez, J.: Energieverzehrung der Deckwalze. Bauing. 1930, 352.Google Scholar
  13. Schoklitsch, A.: Über die Energievernichtung durch Walzen. Wasserwirtsch. 1932, 225.Google Scholar
  14. Derselbe: Stauraumverlandung und Kolkabwehr, S. 78. Wien: Springer, 1935.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Universidad Nacional de TucumánArgentinien

Personalised recommendations