Advertisement

Nichtlineare Regelungen in der Zustandsebene

  • Alexander Weinmann
Chapter

Zusammenfassung

In der Zustandsebene (Phasenebene), also im zweidimensionalen Spezialfall des Zustandsraumes, können lineare dynamische Systeme zweiter Ordnung in bekannter Weise behandelt werden (siehe Kapitel 1.). Die Einfachheit ebener graphischer Darstellungen läßt es darüber hinaus zu, in die Analyse der Dynamik auch ein nichtlineares Verhalten der Regelstrecke oder nichtlineare Regler (Stellglieder) einzuschließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Solodownikow, W.W.: Grundlagen der selbsttätigen Regelung, Band II. München - Berlin: Oldenbourg -Verlag und Verlag Technik. 1959.Google Scholar
  2. 2.
    Föllinger, O.: Nichtlineare Regelungen, Bd.1 bis 3. München - Wien: Oldenbourg-Verlag. 1970.Google Scholar
  3. Leonhard, W. und Schnieder, E.: Aufgabensammlung zur Regelungstechnik (Lineare und nichtlineare Regelvorgänge). Braunschweig - Wiesbaden: Vieweg-Verlag. 1983.CrossRefGoogle Scholar
  4. 3.
    Gibson, J.E: Nonlinear Automatic Control. New York: Mc Graw-Hill. 1963.Google Scholar
  5. Andronov, A.A., Leontovich, E.A., Gordon, I.I. und Maier, A.G.: Qualitative Theory of Second-Order Dynamic Systems. London: John Wiley & Sons, Inc. 1973.Google Scholar
  6. Cosgriff, R.L.: Nonlinear Control Systems. New York: Mc Graw-Hill. 1958.zbMATHGoogle Scholar
  7. Vidal, P.: Nonlinear Sampled-Data Systems. New York: Gordon and Breach. 1969.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1987

Authors and Affiliations

  • Alexander Weinmann
    • 1
  1. 1.Instituts für elektrische RegelungstechnikTechnische Universität WienÖsterreich

Personalised recommendations