Advertisement

Tagungsbericht pp 425-430 | Cite as

Erfahrungen mit der Serumbehandlung subakuter und chronischer Kokkenerkrankungen

  • Otto Haus
Conference paper
Part of the Zweite Österreichische Ärztetagung Salzburg book series (ÄRZTETAGUNG, volume 2)

Zusammenfassung

Unter Kokkenerkrankungen verstehe ich die Infektionen mit Strepto- und Staphylokokken in allen ihren Spielarten. Was aus diesen Krankheiten eine klinische Einheit macht, ist der Umstand, daß wir mit den Krankheitserregern von den ersten Lebenstagen an in ständiger Berührung sind. Ein hoher Grad von Abwehrbereitschaft gegen diese Infektionen gehört daher zu unseren elementarsten Lebensbedingungen. Ihren bezeichnenden Ausdruck hat diese Abwehrbereitschaft in der Fähigkeit des Körpers, kokkenbesetzte, nicht mehr abwehrfähige Gewebspartien zu verflüssigen und abzustoßen. Dieser Vorgang wiederholt sich im Leben natürlich sehr oft. Wir sprechen von banaler Eiterung, von banalen Eitererregern und, um nur ja nicht nachzudenken, von nichtspezifischer Infektion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1949

Authors and Affiliations

  • Otto Haus
    • 1
  1. 1.JudendorfÖsterreich

Personalised recommendations