Advertisement

Neurologische und hirnelektrische Untersuchungen vor und nach selektiver Lungenangiographie

  • E. W. Fünfgeld
  • H. Scholtze
  • H. Ehrhardt
Conference paper
Part of the Acta Neurochirurgica Supplement book series (NEUROCHIRURGICA, volume 7)

Zusammenfassung

In den letzten drei Jahren haben wir 46 Patienten mit chronischer, meist cavernöser Lungentuberkulose vor und nach der Durchführung einer selektiven Lungenangiographie neurologisch und hirnelektrisch untersucht. Die Auswahl der von uns zu untersuchenden Patienten wurde nach eingehender interner Untersuchung in der Tbc-Klinik Sanatorium Sonnenblick getroffen. Es sollte geklärt werden, ob und welche cerebralen Schäden bei der Anwendung größerer Kontrastmittelmengen vorkommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berger, H., Über das Elektroencephalogramm des Menschen IX. Arch. Psychiatr. 102, 538–557 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  2. Bergerhof, H. D., und R. Frowein, Die Verträglichkeit der cerebralen Angiographie mit jodhaltigen Kontrastmitteln. Nervenarzt 26, 465–471 (1955).PubMedGoogle Scholar
  3. Bernsmeier, A., Probleme der Hirndurchblutung. Zschr. Kreislauff. 48, 278–323 (1959).Google Scholar
  4. Bodechtel, G., Zur Klinik der cerebralen Kreislaufstörungen. Verhandl. D. Ges. Kreislauff. 1953, 109–130.Google Scholar
  5. Bolt, W., W. Forssmann, und H. Rink, Selektive Lungenangiographie in der praeoperativen Diagnostik und in der inneren Klinik. Thieme, Stuttgart 1957.Google Scholar
  6. Broser, F., und R. Stühler, Zur Kasuistik der neurogenen Form Adams-Stokesscher Anfälle. Nervenarzt 26, 117–120 (1955).PubMedGoogle Scholar
  7. Franke, H., und J. Hann, D.e Auswirkung des hypersensitiven Carotis-Sinus-Syndroms kardialen Typs mit längeren Atempausen auf das EEG des Menschen. Verhandl. D. Ges. Kreislauff. 1953, 205–210, 214–215; sowie Arch. Kreislauff. 20, 83–109 (1953).Google Scholar
  8. Fünfgeld, E. W., Der Einfluß stoffwechselaktiver Substanzen auf das therapeutische Insulinkoma. Nervenarzt 31, 33–36 (1960).Google Scholar
  9. Günshirt, H., Die Sauerstoffversorgung des Gehirns und ihre Störung bei der Liquordrucksteigerung und beim Hirnödem. Springer, Berlin 1957.CrossRefGoogle Scholar
  10. Ingaar, D. H., and Ulf Soderberg, Cerebral vasomotor tone and EEG during injections of umbradil. An experimental study with a new method. Acta radiol. (Stockh.) 47, 185–191 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  11. Jung, R., Hirnelektrische Befunde bei Kreislaufstörungen und Hypoxieschäden des Gehirns. Verhandl. D. Ges. Kreislauff. 1953, 170–196.Google Scholar
  12. Jung, R., O. Creutzfeldt, und O. J. Grösser, Die Mikrophysiologie kortikaler Neurone. DMW 82, 1050–1059 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  13. Jung, R., NeurophysiologiEche Untersuchungsmethoden, in: Handbuch d. inn. Medizin V/1, Springer, Berlin 1953.Google Scholar
  14. Kirstein, L, G. Jönsson, J. Karnell, and J. Philipson, EEG after angiocardiography. Acta radiol. (Stockh.) 47, 169–176 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  15. Kornmüller, A. E., F. Palme, und H. Strughold, Über Veränderungen der Gehirnaktionsströme im akuten Sauerstoffmangel. Luftf. med. 5, 161–183 (1941).Google Scholar
  16. Krump, J. E., Elektroencephalographische Untersuchungen bei essentieller Hypertension. Verh. D. Ges. Kreislauff. 1953, 200–205.Google Scholar
  17. Krump, J. E., Die klinische Bedeutung des Hirnstrombildes bei perniciöser Anämie. D. Arch. klin. Med. 201, 730–744 (1955).Google Scholar
  18. Löffler, L., Die Arteriographie der Lunge und die Kontrastdarstellung der Herzhöhlen am lebenden Menschen. Thieme, Leipzig 1955.Google Scholar
  19. Maass, G., und H. Lennartz, Komplikationen und EEG-Veränderungen bei der Hirnangiographie. Nervenarzt 26, 145–150 (1955).PubMedGoogle Scholar
  20. Melin, K., Elektroencephalographische Untersuchungen an angiocardiographierten Patienten. Zschr. Kinderheilk. 71, 301–306 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  21. Noell, W., Überlebens- und Wiederbelebungszeiten des Gehirns bei Anoxie. Arch. Psychiatr. 180, 687–712 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  22. Opitz, E., Energieumsatz des Gehirns in situ unter aeroben und anaeroben Bedingungen, in: Die Chemie und der Stoffwechsel des Nervengewebes. 3. Mosbacher Colloquium. Springer 1952.Google Scholar
  23. Opitz, E., Anoxie und Anaesthesie. 2. Kongreß der österreichischen Anaesthesiologie 1952.Google Scholar
  24. Opitz, E., Der Stoffwechsel des Gehirns und seine Veränderung bei Kreislaufstillstand. Verhandl. D. Ges. Kreislauff. 1953, 26–44.Google Scholar
  25. Rausch, Fj., W. Schiefer, und G. Struck, Über den Wert der cerebralen Angiographie für die Diagnose arteriosklerotischer Gefäßprozesse. Fortschr. Neurol. 24, 512–520 (1956).Google Scholar
  26. Riechert, T., Die Angiographie der normalen und gestörten Hirndurchblutung. Verhandl. D. Ges. Kreislauff. 1953, 131–141.Google Scholar
  27. Schiefer, W., und K. Vetter, Das cerebrale Angiogramm in verschiedenen Altersstufen. Zbl. Neurochir. 17, 218–231 (1957).Google Scholar
  28. Schiefer, W., und G. Struck, Serien-angiographische Untersuchungen bei diffusen cerebralen Gefäßerkrankungen. D. Z. Nervenh. 176, 595–616 (1957).Google Scholar
  29. Schiefer, W., und H. W. Steinmann, Über Kreislaufwirkungen und bioelektrische Veränderungen bei Anwendung verschiedener Röntgenkontrastmittel zur cerebralen Angiographie. Zbl. Neurochir. 18, 173–188 (1958).Google Scholar
  30. Schmidt, H. W., Reaktionen der Pia-Gefäße auf Röntgenkontrastmittel bei geschädigtem Gehirnkreislauf. D. Z. Nervenh. 174, 167–172 (1956).Google Scholar
  31. Schmidt, H. W., Experimentelle Untersuchungen zur Frage der Gefäßspasmen in den extrakraniellen Carotis-Anteilen bei der cerebralen Angiographie. D. Z. Nervenh. 174, 173–176 (1956).Google Scholar
  32. Schneider, M., Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns. Verh. Dt. Ges. Kreisl. Forsch. 19, 3–25 und 44–52 (1953).Google Scholar
  33. Scholz, W., Histologische und topische Veränderungen und Vulnerabilitätsverhältnisse im menschlichen Gehirn bei Sauerstoffmangel, Odem und plasmat. Infiltrationen. Arch. Psychiatr. Z. Neurol. 181, 621–665 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  34. Tönnis, W., und W. Schiefer, Die Komplikationen bei Angiographie der Hirngefäße. Fortschr. Neurol. 26, 265–300 (1958).Google Scholar
  35. Zülch, K. J., Gibt es Spasmen der Hirngefäße? Medizinische 1959, 622–626.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1961

Authors and Affiliations

  • E. W. Fünfgeld
    • 1
  • H. Scholtze
    • 2
  • H. Ehrhardt
    • 3
  1. 1.Neurochirurg. UniversitätsklinikFreiburg i. Br.Deutschland
  2. 2.Sanatorium SonnenblickMarburg/LahnDeutschland
  3. 3.Univ.-NervenklinikMarburg/LahnDeutschland

Personalised recommendations