Advertisement

Zur Methodik der cerebralen Kreislaufregistrierung

  • H. Lechner
  • H. Rodler
  • F. Jenkner
  • F. Heppner
Conference paper
Part of the Acta Neurochirurgica Supplement book series (NEUROCHIRURGICA, volume 7)

Zusammenfassung

Berichte über Methoden, die das Studium der intrakraniellen Kreislauf-vorgänge über längere Zeit beim Menschen, ohne eingreifend und schmerzhaft zu sein, erlauben, liegen nur wenige vor. An dieser Stelle wäre die Rheoencephalographie (REG) zu nennen (Holzer und Mitarbeiter, Polzer und Mitarbeiter). Über die Möglichkeiten ihrer Anwendung liegt eine Reihe von Untersuchungen vor, die sich mit der Signifikanz dieser Methode für die Beurteilung der intrakraniellen Kreislaufverhältnisse beschäftigen (Bertha und Mitarbeiter, Jenkner, Kunert, Spunda).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bertha H., F. Heppner, F. L. Jenkner, H. Lechner, und H. Rodler, Untersuchungen zur Deutung des Schädelrheogramms. Zentralbi. f. Neurochirurgie 15, 257–266 (1955).Google Scholar
  2. Holzer, W., und K. Polzer, Ärztliche Rheokardiographie. Verlag Wilhelm Maudrich, Wien 1948.Google Scholar
  3. Jenkner, F. L., Über den Wert des Schädelrheogramms für die Diagnose cerebraler Gefäßstörungen. W. Klin. Wschr. 69, 619–620 (1957).Google Scholar
  4. Jenkner, F. L., Das Rheoencephalogramm, ein wertvolles Hilfsmittel für die Diagnosestellung bei akutem und chronischem Subduralhaematom. W. Med. Wschr. 108, 764–767 (1958).Google Scholar
  5. Lechner, H., und H. Rodler, Eine neue Methode der Rheoencephalographie. (In Vorbereitung.) — Kunert, W., Über die Grundlagen der Schädelrheographie. Z. für klin. Medizin 156, 94–116 (1959).Google Scholar
  6. Polzer, K., und F. Schuhfried, Rheographische Untersuchungen am Schädel. W. Z. f. Nervenheilk. 36, 295–298 (1950).Google Scholar
  7. Radler, H., Technische Probleme der Schädelrheographie. Vortrag, gehalten am Int. EEG-Ski-Meeting Bad Gastein, Jänner 1959. Society Proceeding J. EEG and clin. neurophysiol. (In Druck.)Google Scholar
  8. Spunda, Ch., Über Wert und Anwendung der Schädelrheographie. W. klin. Wschr. 40, 788–792 (1955).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1961

Authors and Affiliations

  • H. Lechner
  • H. Rodler
  • F. Jenkner
  • F. Heppner

There are no affiliations available

Personalised recommendations