Advertisement

Läuferwicklungen für Turbogeneratoren und Induktionsmaschinen

  • D. Lambrecht
  • M. Brüderlink
  • E. Feiten
Chapter

Zusammenfassung

Für die Herstellung der Läuferwicklung von Turbogeneratoren wird heute ausschließlich Elektrolytkupfer verwendet. Für Generatoren kleiner Leistung, deren Wicklungen indirekt gekühlt werden, kommen normalerweise Bänder oder Stangen aus E-Cu F20 oder F 25 zum Einsatz Bei stärkerer thermomechanischer Beanspruchung, wie sie sich bei häufigen und starken Temperaturänderungen bei Generatoren zur Spitzenlastdeckung ergibt, wird silberhaltiges Elektrolytkupfer E-Cu Ag F25 oder E-Cu Ag F30 bevorzugt. Sind in größerem Umfang Hartlöt-Verbindungen auszuführen, wird zur Vermeidung von Wasserstoffkrankheit sauerstofffreies Elektrolytkupfer SE-Cu vorgesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Wiedemann, E., und W. Kellenberger: Konstruktion elektrischer Maschinen. BerlinHeidelberg-New York: Springer. 1967.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Synchronmaschinen, Aeg-Telefunken-Handbücher, Band 12.Google Scholar
  3. 3.
    BecxwrrH, S.: Supercharged hydrogen cooling of generators. Aiee Winter Meeting 1952, Paper Nr. 52–32.Google Scholar
  4. 4.
    Holley, C. H., und H. D. Taylor: Direct cooling of turbine generator field windings Aiee Winter General Meeting 1954, Paper Nr. 54–49.Google Scholar
  5. 5.
    Baudry, R. A., und P. R. Heller • Ventilation of inner-cooled generators Aiee Winter General Meeting 1954, Paper Nr. 54–50.Google Scholar
  6. 6.
    Pannen, E.: Direkte Leiterkühlung bei Turbogeneratoren. Vde-Fachberichte 18 (1954), Iii/18.Google Scholar
  7. 7.
    Hobley, K.: The development of direct gascooling as applied to large Turbo-Alternator. The English Electric Journal 16 (1959), 3–16.Google Scholar
  8. 8.
    Lambrecht, D., und W. Screrl: IYberblick über den Aufbau moderner wasserstoffgekühlter Generatoren. Aeg Dampfturbinen, Turbogeneratoren, S. 181–191.Google Scholar
  9. 9.
    Arndt, L., und K. JÄGer: Die 400 Mva-Turbogeneratoren für das Kraftwerk Weisweiler. Bbc-Nachrichten 49 (1967), 551–560.Google Scholar
  10. 10.
    Wallenstein, M.: Ûjrendszerü hidrogénhütéses turbögenerâtorok. ( Wasserstoffgekühlte Turbogeneratoren neuen Systems ). Ganz-Bulletin 1968, 8–27.Google Scholar
  11. 11.
    Asztalos, P.: Unmittelbare Gaskühlung von Turbogeneratorläufern. Elektrotechnika 61 (1968), 372–382.Google Scholar
  12. 12.
    Wiedemann, E.: Großturbogeneratoren mit ausschließlicher Wasserkühlung. Brown Boveri Mitt. 53, Nr. 9, 501–512.Google Scholar
  13. 13.
    Bennett, R. B.: Water cooling of turbine generator rotor windings. Electrical Review 1968, 88–91.Google Scholar
  14. 14.
    Lambrecht, D.: Die Entwicklung wassergekühlter Laufer für große Turbogeneratoren. Mitt. Aeg-Telefunken 59 (1969), 11–30.Google Scholar
  15. 15.
    Heinrichs, F.: Large turbine-generators with water-cooled rotors. American Power Conference, 1970 Chicago.Google Scholar
  16. 16.
    Lambrecht, D.: Strömungs- und Erwärmungsprobleme bei Turbogeneratoren mit wassergekühlter Läuferwicklung. Konstruktion 22 (1970), 265–275.Google Scholar
  17. 17.
    Holley, C. H., und D. M. Willyoung: Conductor-cooled rotors for large turbine generators. Experience and prospects. Cigre-Report 11–06, 1970 session.Google Scholar
  18. 18.
    Kranz, R. D.: Der Gang der Entwicklung zum Groß-Turbogenerator. Etz-A 91 (1970), 668–675.Google Scholar
  19. 1.
    Heiles, F.: Wicklungen elektrischer Maschinen und ihre Herstellung, 2. Aufl. BerlinGöttingen—Heidelberg: Springer. 1953.CrossRefGoogle Scholar
  20. 2.
    Richter, R.: Lehrbuch der Wicklungen elektrischer Maschinen. Karlsruhe: G. Braun. 1952.Google Scholar
  21. 3.
    Bili, C., A. L. Fetita undV. Lefter: Handbuch der WickeltechnikelektrischerMaschinen. Theorie, Konstruktion und Technologie von Wicklungen rotierender elektrischer Maschinen. Berlin: Veb Verlag Technik. 1969.Google Scholar
  22. 4.
    Fachkunde Elektromaschinenbauer. Berlin: Veb Verlag Technik. 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1973

Authors and Affiliations

  • D. Lambrecht
  • M. Brüderlink
  • E. Feiten

There are no affiliations available

Personalised recommendations