Advertisement

Das Fahrdiagramm

  • Karl Sachs
Chapter

Zusammenfassung

Die Bewegung eines Zuges zwischen zwei Haltepunkten (Stationen) ist charakterisiert durch den Verlauf der Geschwindigkeit in Funktion der Zeit. Diese aus der Mechanik als Geschwindigkeit/ Zeit-Kurve bekannte Abhängigkeit bezeichnet man im Bahnbetrieb als Fahrdiagramm. Es ist in der einfachsten idealen Form mit konstanter Beschleunigung und Verzögerung, also geradlinig zunehmender bzw. abnehmender Geschwindigkeit ein Trapez, gemäß Abb. 84 mit der gesamten Fahrzeit T in Sekunden als Basis, die sich in die Anfahrzeit t a entsprechend der Beschleunigung auf die Geschwindigkeit V, die Zeit t v entsprechend der Fahrt mit voller Geschwindigkeit V und die Zeit t b entsprechend der Geschwindigkeitsverzögerung (Bremsung) bis zum Stillstand teilt.
Abb. 4.1

Allgemeines Fahrdiagramm

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1973

Authors and Affiliations

  • Karl Sachs
    • 1
    • 2
  1. 1.Eidgenössischen Technischen Hochschule ZürichSwitzerland
  2. 2.Technischen Hochschule WienÖsterreich

Personalised recommendations