Advertisement

Triebfahrzeuge für Zahnstangenstrecken

  • Karl Sachs
Chapter

Zusammenfassung

Bei den bisher behandelten Triebfahrzeugen für Adhäsionsbetrieb findet die zur Überwindung der verschiedenen Fahrwiderstände (Reibungswiderstände, Krümmungs-, Steigungs- und Beschleunigungswiderstand) erforderliche und vom Triebfahrzeug ausgeübte Zugkraft ihr Äquivalent ausschließlich in der Haftung zwischen Rad und Schiene, ein Vorgang, den man durch die bekannte Gleichung bzw. Ungleichung (siehe Bd. I, S. 53) zu beschreiben pflegt.
$$Z = {w_t}{G_t} + {w_w}{G_w} = {w_z}{G_z} \leqq \mu 1000 \cdot {G_r}$$
(95)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1973

Authors and Affiliations

  • Karl Sachs
    • 1
    • 2
  1. 1.Eidgenössischen Technischen Hochschule ZürichSwitzerland
  2. 2.Technischen Hochschule WienÖsterreich

Personalised recommendations