Advertisement

Die Bestimmung der Lichtechtheit

  • Heinrich Ris
Chapter

Zusammenfassung

Werden Färbungen dem Tages- oder Sonnenlicht ausgesetzt, so erfahren sie eine Veränderung, sie verschießen und bleichen aus. Je nach Farbstoff und je nach Farbtiefe ergeben sich in der Geschwindigkeit des Ausbleichens sehr große Unterschiede. So gibt es Ausfärbungen, die schon nach einem Sonnentag, ja sogar nach wenigen Stunden weitgehend ausbleichen. Andere wiederum zeigen erst nach Tagen oder Wochen, sogar erst nach vielen Monaten ein deutliches Verschießen. Solche Färbungen besitzen somit eine stark unterschiedliche Lichtechtheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Verfahren, Typen und Normen für die Prüfung und Beurteilung der Echtheitseigenschaften usw. Berlin: Verlag Chemie, 5939. Daselbst findet man alle Vorschriften zur Bestimmung der anderen Echtheiten, wie Waschechtheit, Chlorechtheit, Alkali-und Säureechtheit usw.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1947

Authors and Affiliations

  • Heinrich Ris

There are no affiliations available

Personalised recommendations