Advertisement

Zusätzliche Stromwärme in Stromwenderwicklungen

  • Heinrich Sequenz

Zusammenfassung

Man kann die in einer Stromwenderwicklung erzeugte gesamte Stromwarme in zwei Teile aufteilen. Der eine Anteil würde entstehen, wenn die Leiter ein reiner Gleichstrom durchfläße. Diese Stromwärmeleistung ist
(151)
wenn J den effektiven Strom und R g den Gleichwiderstand bedeuten, Hier hat man sich die Strömung gleichmäßig über die Querschnitte aller Leiter der Wicklung verteilt zu denken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Blaufuß,:K,; Leistungssteigerung bei Wechselstrommotoren für Hauptbahnen (Neuere Studienarbeiten und Entwicklungen der AEG-Bahnfabrik): Elektrische Bahnen 20 (1944), S. 111.Google Scholar
  2. Blaufuß,:K,; Dreyfus, L. Zusätzliche Kommutierungsverluste bei Gleichstrommaschinen. Elektro-techn. u. Masch.-Bau 32 (1914), S. 281.Google Scholar
  3. Blaufuß, K,; Theorie der zusätzlichen Kommutierungsverluste von Gleichstrommaschinen. Arch. Elektrotechn. 3 (1915), ‘S 273.Google Scholar
  4. Blaufuß, K, Zusätzliche Kommutierungsverluste durch Stromverdrängung bei Einankerumformern. Arch. Elektrotechn. 4 (1915), S. 42.Google Scholar
  5. Blaufuß,:K,; Die Berechnung des Nutenquerfeldes in unbelasteten Dynamoankern. Arch. Elektrotechn. 6 (1917), S. 165.Google Scholar
  6. Blaufuß,:K,; Wirbelströme in massiven.-Ankerleitern bei Leerlauf. Arch. Elektrotechn. 6 (1918), S. 327.Google Scholar
  7. Grabher, A. Elektrodynamische Starkstrommaschinen. (Entwurf und Berechnung:) Zürich: S. Hirzel-Verlag, 1950.Google Scholar
  8. Jasse, E.: Beitrag zur Frage der günstigsten; Stabhöhe bei Stromverdrängung. Arch. Elektrotechn. 39 (1949), S. 323.CrossRefGoogle Scholar
  9. Kouskoft, G.: Méthode de calcul des impédances et des pertes dans les conducteurs logés dans une encoche de machine électrique. Application aux barres faiblement subdivisées. Rev. Gén. de 1’Electricité 36 (1952), S. 29.Google Scholar
  10. Prahler, —. Wirbelströme in Nuten. Diss. Karlsruhe, 1949.Google Scholar
  11. Richter, R.: Über zusätzliche Kupferverluste. Arch. Elektrotechn. 2 (1914), S. 518.CrossRefGoogle Scholar
  12. Richter, R.: Überzusätzliche Stromwärme. II. Entwurf von Nutenwicklungen. Arch. Elektrotechn. 4 (1915), S. 1.CrossRefGoogle Scholar
  13. Richter, R.: Über zusätzliche Stromwärme. III. Wicklungen mit unterteilten Leitern. Arch. Elektrotechn. 5 (1916), S. 1.CrossRefGoogle Scholar
  14. Richter, R.: Elektrische Maschinen. 1. Bd. Allgemeine Berechnungselemente. Die Gleichstrommaschinen. Berlin; Julius Springer, 1924.Google Scholar
  15. Richter, R.: Elektrische Maschinen. 5. Bd. Stromwender-rnaschinen für ein- und mehrphasigen Wechselstrom. Regelsätze. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer-Verlag, 1950.Google Scholar
  16. Töfjlinger, K.: Die neuere Entwicklung des W echselstrombahnmotors. ETZ 58 (1937), S. 1001–1030.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • Heinrich Sequenz
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule in Wien, Österreichischen Akademie der WissenschaftenWienÖsterreich

Personalised recommendations