Advertisement

Die Beziehungen zwischen zwei Veränderlichen

  • K. Mather
Chapter

Zusammenfassung

Es kommt oft vor, daß in einem Experiment oder bei einer Reihe von Beobachtungen sich das Interesse auf die Beziehungen konzentriert, die zwischen zwei oder mehreren Messungen bestehen, die am selben Individuum, an derselben Familie oder bei derselben Gelegenheit ausgeführt wurden. Die Be-Stimmung der Wachstumsgeschwindigkeit z.B. besteht in dem Auffinden einer Beziehung zwischen Zeit- und Größenmessungen. Vererbungsstudien erfordern zumindest die Beobachtung von 2 Gliedern jeder Familie usw. Die statistische Reduktion derartiger Daten wird mit Hilfe von Regressions- und Korrelati-onskoeffizienten ausgeführt, wobei die Regression einen weitaus größeren Anwendungsbereich hat und daher zuerst besprochen werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Steward F.C., Harrison J. A.: The absorption and accumulation of salts by living plant cells IX. Ann. Bot. N. S. 3., 427–445, 1959.Google Scholar
  2. Washbourn R.: Metabolic rates of trout fry from swift and slow running waters. J. exper. Biol. 15., 145–147, 1936.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1955

Authors and Affiliations

  • K. Mather
    • 1
  1. 1.Universität BirminghamUK

Personalised recommendations