Advertisement

Die Faltwerke

  • Karl Girkmann

Zusammenfassung

Unter einem Faltwerk verstehen wir ein räumliches Flächentragwerk, das aus dünnen, ebenen Platten besteht. Die einzelnen Platten, die bei Ausführungen in Stahlbeton monolithisch miteinander verbunden sind, besitzen die Form eines Rechteckes oder Trapezes bzw. Dreieckes und wir haben demnach zwischen prismatischen und pyramidenartigen Faltwerken zu unterscheiden. Die Abb. 292 ÷ 294 zeigen einige praktische Anwendungen, und zwar stellt die Abb. 292 einen Bunker, die Abb. 293 ein Faltwerksdach und die Abb. 294 einen Kühlturm dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum fünften Abschnitt

  1. 1.
    Craemer, H.: Allgemeine Theorie der Faltwerke. Beton u. Eisen 29, 276 (1930).Google Scholar
  2. 2.
    Ehlers, G.: Die Spannungsermittlung in Flächentragwerken. Beton u. Eisen 29, 281, 291 (1930).Google Scholar
  3. 3.
    Gruber, E.: Berechnung prismatischer Scheibenwerke. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. I, S. 225 (1932). - Die Berechnung pyramidenartiger Scheibenwerke und ihre Anwendung auf Kaminkühler. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. II, S. 206 (1934).Google Scholar
  4. 4.
    Grüning, G.: Die Nebenspannungen der prismatischen Faltwerke. Ing.- Arch. 3, 497 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Flügge, W.: Statik und Dynamik der Schalen. Berlin: Springer, 1934.zbMATHGoogle Scholar
  6. 6.
    Gruber, E.: Die Berechnung äußerlich statisch unbestimmter prismatischer Scheibenwerke. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. Iii, S. 134 (1935).Google Scholar
  7. 7.
    Ohlug, R.: Beitrag zur Theorie der prismatischen Faltwerke. Ing.-Arch. 6, 346 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Craemer, H.: Die Beanspruchung von Faltwerken mit gedrungenen Einzelscheiben. Bauing 41, 268 (1940).Google Scholar
  9. 9.
    Gruber, E.: Hohlträger als Faltwerke. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. Vii, S. 139 (1943/44).Google Scholar
  10. 10.
    Craemer, R, H.: Prismatic Structures with Transverse Stiffeners. Concrete a. Constructional Eng., March 1950, s. a. Schweiz. Bauztg. 69, 613 (1951).Google Scholar
  11. 11.
    Reinitzhuber, F.: Zur Elastostatik des räumlichen Faltwerkes. Federhofer-Girkmann-Festschr., Wien 1950, S. 321.Google Scholar
  12. 12.
    Gruber, E.: Die genaue Membrantheorie der prismatischen Faltwerke. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. XI, S. 129 (1951).Google Scholar
  13. 13.
    Gruber, E.: Die durchlaufenden prismatischen Faltwerke. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. Xii, S. 167 (1952).Google Scholar
  14. 14.
    Craemer, H.: Design of Prismatic Shells. Journ. Americ. Concrete Inst., Febr. 1953, p. 549.Google Scholar
  15. 15.
    Gruber, E.: Gekrümmte Faltwerke. Bautechn.-Arch. H. 7, (1953), S. 62.Google Scholar
  16. 16.
    Smzuo-Ban: Knickung der rechteckigen Platte bei veränderlicher Randbelastung. Int. Ver. f. Brückenbau u. Hochbau, Abh. Iii, S. 1 (1935).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Karl Girkmann
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen HochschuleWienÖsterreich
  2. 2.Österr. Akademie der WissenschaftenÖsterreich

Personalised recommendations