Advertisement

Der dissimulierende Patient

  • Gisela C. Fischer
Chapter

Zusammenfassung

Dissimulierendes Verhalten von Patienten ist eine Besonderheit, mit der Hausärzte täglich konfrontiert sind. Es reicht von einer zunächst harmlos erscheinenden gelegentlichen Nichtbefoigung medikamentöser Verordnungen bis hin zu einer hartnäckig aufrecht erhaltenen Verdrängung, Vermeidung und sogar Weigerung gegenüber weiterführenden, meist diagnostischen Maßnahmen. Dissimulierendes Verhalten von Patienten ist mit einem hohen Frustrationspotential für den Arzt verbunden. Die optimale Gegenstrategie besteht in der Gewinnung von Distanz und Klarheit über den Patienten, auch mit dem Ziel, ihn besser zu verstehen. Oft ist es erforderlich, den Pattenten mit seinem Verhalten offen zu konfrontieren und sich ggf. gegen spätere Schuldzuweisungen durch eindeutige Dokumentation abzusichern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2004

Authors and Affiliations

  • Gisela C. Fischer
    • 1
  1. 1.Abt. Allgemeinmedizin der Medizinischen Hochschule HannoverHannoverGermany

Personalised recommendations