Advertisement

Thrombose/Thrombophlebitis

  • Adalbert Keseberg
Chapter

Zusammenfassung

Am häufigsten finden sich Thrombosen in den Venen der unteren Extremitäten, seltener bei Herzrythmusstörungen in den Herzhöhlen.

Typische Zeichen einer Thrombose sind Schmerzen, livide Verfärbung und Schwellung der unteren Extremität, manchmal mit schleichendem Beginn. Im Verdachtsfall sind bildgebende diagnostische Verfahren am sichersten neben dopplersono-graphischen Untersuchungen. Da Rezidive auftreten können, sind prophylaktische Therapien mit Heparin und Marcumar unerlässlich neben einer Kompressionsbehandlung. Das Vermeiden von Risikofaktoren wie Übergewicht Rauchen und die Einnahme von Ovulationshemmern ist ebenfalls notwendig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Monreal M et al (1999) Infusion phlebitis in post-operative patients, when and why. Haemostasis 29(5): 247–254PubMedGoogle Scholar
  2. Scholz H, Schwabe U (1997) Taschenbuch der Arzneibehandlung. Gustav Fischer Verlag, 72–74Google Scholar
  3. Phlebologie 1998; 27, 58–59 aus AWMF Leitlinien Register, Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der Thrombophlebitis superfizialisGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2004

Authors and Affiliations

  • Adalbert Keseberg
    • 1
  1. 1.ErftstadtGermany

Personalised recommendations