Advertisement

Zusammenfassung

Die künstliche Hypothermie, d.h. die beabsichtigte Senkung der Körpertemperatur in Narkose, wird in der Chirurgie angewendet, um den Stoffwechsel der Gewebe zu vermindern. Hierdurch kann der Sauerstoffbedarf so weit gesenkt werden, daß der Blutkreislauf des Gehirns und des Herzens genügend lange unterbrochen werden darf, um Operationen am blutleeren eröffneten Herzen auszuführen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Martin Zindler
    • 1
  • Ernst Derra
  1. 1.Chirurgisch KlinikMedizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations