Advertisement

Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick

  • Erich Marquard
  • Klaus Engels
  • Walter Nelsen
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Ausgehend von den Ergebnissen des Forschungsauftrages: »Welchen Beitrag können die beteiligten wissenschaftlichen Fachrichtungen zur Klärung von Unfalltatbeständen und zur Hebung der Verkehrssicherheit leisten?« 396 wonach die Leistungen der Sachverständigen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle in der forensischen Praxis in besorgniserregender Weise unzureichend sind, stellte sich der vorliegenden Untersuchung die Aufgabe, den Ursachen für diese Erscheinung nachzugehen und Vorschläge zu erarbeiten, die geeignet sind, die Ordnungsprobleme des Sachverständigenwesens für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle zu lösen. Voruntersuchungen hatten gezeigt, daß diese Ursachen in folgenden Teilbereichen zu suchen sind:
  1. 1.

    Die didaktisch unzureichende Darstellung der theoretischen Grundlagen der technischen Verkehrsunfallkunde.

     
  2. 2.

    Die häufig unzureichenden Arbeitsunterlagen der Verkehrsunfall-Sachverständigen.

     
  3. 3.

    Der Mangel an Ausbildungsstätten für die Sachverständigen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle.

     
  4. 4.

    Die Diskrepanz zwischen dem gesetzlichen Rahmen, in den das Sachverständigenwesen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle gestellt ist, und der soziologischen Wirklichkeit (z. B. die unzureichende Entschädigung des Sachverständigen bei seiner Tätigkeit vor Gericht).

     
  5. 5.

    Das Fehlen einer fachlichen Zulassungsprüfung bei der öffentlichen Bestellung und Vereidigung der Sachverständigen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle.

     
  6. 6.

    Die unzureichende Unterrichtung der Gerichte bezüglich der Möglichkeiten und Grenzen der technischen Sachverständigen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle.

     
  7. 7.

    Die häufige Verkennung ihrer eigentlichen Aufgaben bei einer Gutachtenerstattung für die Gerichte durch die Sachverständigen.

     
  8. 8.

    Das Fehlen eines Berufsbildes für den Beruf des Sachverständigen für Kraftfahrzeuge und Verkehrsunfälle.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Erich Marquard
    • 1
  • Klaus Engels
    • 1
  • Walter Nelsen
    • 1
  1. 1.Arbeits- und Forschungsgemeinschaft für Straßenverkehr und VerkehrssicherheitKölnDeutschland

Personalised recommendations