Advertisement

Arbeitsplätze

  • Deutsches Krankenhausinstitut e. V., Düsseldorf
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Die Arbeitsstudien geben weiterhin Aufschluß über die Frequentierung der Betriebsräume für Strahlenuntersuchungen und Strahlenbehandlungen sowie über die Wegebeziehungen der Arbeitsplätze (Räume) untereinander. In der Röntgendiagnostik werden die Durchleuchtungs- und Aufnahmeräume, die Schalträume und die Filmbearbeitungsräume am meisten begangen. In der Röntgentherapie werden die Therapieräume und die zugehörigen Schaltplätze am häufigsten aufgesucht. Im Arbeitsbereich für radioaktive Substanzen werden in erster Linie die Applikations- und die sonstigen Behandlungs- und Meßräume (auch Vorbereitungsräume) frequentiert; vgl. Tab. 25.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 8.
    8 »Richtlinien (Leistungsschlüssel) der Deutschen Röntgengesellschaft für die Einstellung von Assistenzärzten in Röntgenabteilungen an Krankenhäusern« vom Mai 1953 und »Richtlinien (Leistungsschlüssel) der Deutschen Röntgengesellschaft für die Einstellung von nichtärztlichem Personal in Röntgenabteilungen an Krankenhäusern« vom Juli 1954, veröffentlicht in »Fortschritte auf dem Gebiete der Röntgenstrahlen, vereinigt mit Röntgenpraxis«, Organ der Deutschen Röntgengesellschaft, Georg Thieme Verlag, Stuttgart, Band 81, Heft 5, November 1954, S. 692/693.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Deutsches Krankenhausinstitut e. V., Düsseldorf

There are no affiliations available

Personalised recommendations