Advertisement

Literaturverzeichnis

  • Herwart Opitz
  • Walter Eversheim
  • Jürgen Schleppergrell
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Opitz, H., und H. Rohs, Die Ausnutzung von Werkzeugmaschinen. Werkstattechnik 49/1959, H. 9.Google Scholar
  2. [2]
    Galland, H., J. Groebler, W. Eversheim, H. Bühler und H. Lindner, Zuordnung von Werkstück und Werkzeugmaschine bei Konstruktion, Beschaffung und Belegung von Werkzeugmaschinen. VDI-Bildungswerk 251, 1963.Google Scholar
  3. [3]
    Opitz, H., H. Rohs und G. Stute, Statistische Untersuchungen über die Ausnutzung von Werkzeugmaschinen in der Einzel-und Massenfertigung. Forschungsbericht Nr. 831 des Landes Nordrhein-Westfalen, Köln und Opladen, 1960.Google Scholar
  4. [4]
    Opitz, H., J. Herrmann und W. Eversheim, Untersuchungen über die technische Ausnutzung von Werkzeugmaschinen und Ermittlung von Werkstückcharakteristiken zur Auslegung und Auswahl von Werkzeugmaschinen. Forschungsbericht Nr. 1770 des Landes Nordrhein-Westfalen, Köln und Opladen, 1966.Google Scholar
  5. [5]
    Galland, H., Entwicklung einer werkstückbeschreibenden Systemordnung zur Kostensenkung in der Kleinserien-und Einzelfertigung. Dissertation TH Aachen, 1964.Google Scholar
  6. [6]
    Massberg, W., Der Einfluß der Vielgestaltigkeit eines Werkstückes auf den wirtschaftlichen Einsatz numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen und maschineller Programmierverfahren. Dissertation TH Aachen, 1965.Google Scholar
  7. [7]
    Opitz, H., J. Herrmann und J. Groebler, Bericht über die Entwicklung eines werkstückbeschreibenden Klassifizierungssystems für den Werkzeugmaschinenbau. VDW-Bericht, 1965.Google Scholar
  8. [8]
    Werkstückbeschreibendes Klassifizierungssystem. Girardet, Essen 1965.Google Scholar
  9. [9]
    Werkstücksystematik und Teilefamilien-Fertigung. Tagungsberichte, Essen, 1963, 1965, 1967.Google Scholar
  10. [10]
    Werkstücksystematik und Teilefamilien-Fertigung. Tagungsberichte, Essen, 1963, 1965, 1967.Google Scholar
  11. [11]
    Werkstücksystematik und Teilefamilien-Fertigung. Tagungsberichte, Essen, 1963, 1965, 1967.Google Scholar
  12. [12]
    Haworth, E. A., Group Technology — using the Opitz System. The Production Engineer, Januar 1968.Google Scholar
  13. [13]
    Lutz, W., Entwicklung einer fertigungsbeschreibenden Systemordnung für das Drehen von Einzelteilen und Kleinserien. Dissertation Stuttgart, 1967.Google Scholar
  14. [14]
    Opitz, H., W. Simon, G. Spur und G. Stute, Das Programmiersystem EXAPT zur maschinellen Programmierung numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen. Sonderdruck aus: Industrie-Anzeiger, 21. Februar 1967.Google Scholar
  15. [15]
    Reckziegel, D., Aufbau einer Werkzeugsystematik für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen unter besonderer Berücksichtigung der maschinellen Programmierung von Bohrwerken. Diss., TH Aachen, 1967.Google Scholar
  16. [16]
    Glasauer, H., und M. Herzog, EXAPT 2 — eine symbolische Sprache für die Programmierung von numerisch gesteuerten Drehmaschinen. Sonderdruck Nr. 544 aus: TZ für praktische Metallbearbeitung Heft 9, 1967.Google Scholar
  17. [17]
    Kochan, D., Lochkartenmaschinelle Werkstück-Analyse zur technologischen Projektierung. Fertigungstechnik und Betrieb. Heft 1, 1968.Google Scholar
  18. [18]
    Kochan, D., Probleme der Werkstückklassifikation für technologische Analysen. Fertigungstechnik und Betrieb. Heft 1, 1968.Google Scholar
  19. [19]
    Rümmler, G., Charakteristik der Drehteilesortimente des Maschinenbaus. Fertigungstechnik und Betrieb, Heft 8, 1967.Google Scholar
  20. [20]
    Rümmler, G., Untersuchungen über den gegenwärtigen Einsatz von Drehmaschinen, Revolverdrehmaschinen und Drehautomaten im Maschinenbau. Fertigungstechnik und Betrieb, Heft 4, 1967.Google Scholar
  21. [21]
    Kreyszig, E., Statistische Methoden und ihre Anwendungen. Göttingen, 1965.Google Scholar
  22. [22]
    Graf, Henning, Stange, Formeln und Tabellen der mathematischen Statistik. Berlin/ Heidelberg/Göttingen, 1966.Google Scholar
  23. [23]
    Lindner, A., Statistische Methoden. 3. Auflage, Stuttgart, 1960.Google Scholar
  24. [24]
    Hald, A., Statisizal Theory with Engineering Applications. New York/London, 1960.Google Scholar
  25. [25]
    Fässler, T., Die Beücksichtigung der Entwicklungstendenz der Fertigungsmethoden in der langfristigen Planung. Industrielle Organisation, Heft 3, 1968.Google Scholar
  26. [26]
    Zimmermann, D., Vorschlag einer allgemeinen Formenordnung für Werkstücke. Industrie-Anzeiger Nr. 40, 49, 1965.Google Scholar
  27. [27]
    Zimmermann, D., ZAFO, eine allgemeine Formenordnung für Werkstücke, Stuttgart, 1967.Google Scholar
  28. [28]
    Groebler, J., Untersuchung über den systematischen Aufbau eines Sachnummernsystems. Dissertation, TH Aachen, 1966.Google Scholar
  29. [29]
    Pollack, W., Alle Möglichkeiten der Wiederholung nutzen. Berlin/Köln/Frankfurt, 1968.Google Scholar
  30. [30]
    Goebel, H., Das Bearbeitungszentrum — Möglichkeiten, Einsatzgebiete und Entwicklungstendenzen. Industrie-Anzeiger Nr. 73, 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1969

Authors and Affiliations

  • Herwart Opitz
    • 1
  • Walter Eversheim
    • 1
  • Jürgen Schleppergrell
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkzeugmaschinen und BetriebslehreRhein.-Westf. Techn. HochschuceAachenDeutschland

Personalised recommendations