Advertisement

Berechnung von Kräften und Spannungen am Schmiedestück

  • Hans Bühler
  • Kaspar Vieregge
Part of the Forschungsberichte Des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Der Fachmann im Schmiedebetrieb wird immer wieder vor die Aufgabe gestellt, Kräfte abzuschätzen, die bei der Herstellung von Schmiedeteilen zu erwarten sind. In vielen Fällen verläßt er sich auf seine Erfahrung, wenn es gilt, die richtige Maschinengröße für ein Schmiedestück auszusuchen. Häufig sind ihm auch Durchschnittswerte für den Formänderungswiderstand kw bekannt, so daß er die Maschinenbelastung durch eine einfache Überschlagsrechnung abschätzen kann. Nur selten wird der Versuch unternommen, mit Hilfe der im Schrifttum angebotenen Verfahren eine genauere Rechnung durchzuführen. Sicher fehlen dem Praktiker gelegentlich die Voraussetzungen hierfür, zum Beispiel die Kenntnis der Formänderungsfestigkeit des Werkstoffs. Zum Teil sind die Rechnungsverfahren aus dem Schrifttum aber auch so unsicher, daß ihnen die Schätzung eines erfahrenen Fachmanns vorzuziehen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

  • Hans Bühler
    • 1
  • Kaspar Vieregge
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle Gesenkschmieden, Institut für Werkzeugmaschinen und UmformtechnikTechnischen Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations