Advertisement

Zusammenfassung

Das bisher verwendete, in Abb. 1.5 dargestellte Tandemgitter vom Typ A erfüllt sicherlich noch nicht die Forderung, maximales Druckverhältnis bei gleichzeitig geringen Verlusten zu verwirklichen. Wenn auch die Ergebnisse der Experimente mit diesem Gitter in ebener Anordnung nur eine unbedeutende Verbesserung des Wirkungsgrades erhoffen lassen [4], Veränderungen der Profilformen daher als nicht notwendig zu erachten sind, so zeigen doch die bisher vorliegenden Ergebnisse der Versuche mit diesem Gitter in rotationssymmetrischer Anordnung, daß die optimale Form des Gitters noch nicht gefunden zu sein scheint. Da die Unterschiede recht bedeutend sind, wird in der nachfolgenden Untersuchung noch einmal auf die grundsätzliche Gestaltungsmöglichkeit der Profilkonturen für das Tandemgitter eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

  • Ulrich Buskies
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl und Institut für Strahlantriebe und TurboarbeitsmaschinenRhein.-Westf. Techn. HochschuleAachenDeutschland

Personalised recommendations