Advertisement

Die Erschließung der erforderlichen flugbetrieblichen und meteorologischen Daten, dargestellt am Beispiel eines Nordatlantikfluges

  • Edgar Rößger
  • Wolfgang Breitung
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Um die betriebstechnischen Voraussetzungen für eine umfassende Nachkalkulation des transozeanischen Strahlluftverkehrs zu schaffen, war ein praktisches Verfahren zu entwickeln, nach dem die benötigten Daten routinemäßig erfaßt und aufbereitet werden können. Dabei mußte als wichtigstes Gebot beachtet werden, daß die betrieblichen Abläufe der Flugvorplanung, Flugberatung und Flugdurchführung sowie die anschließende Sicherstellung der Flugdokumente in keiner Weise beeinträchtigt werden durften. Daneben waren die in den beiden vorangegangenen Kapiteln dargestellten theoretischen Erkenntnisse weitestgehend in die Praxis umzusetzen.

Referenzen

  1. 8.
    Hier bestehen naturgemäß Unterschiede zwischen den einzelnen Luftverkehrsunternehmen.Google Scholar
  2. 9.
    Um den Anforderungen der flugbetrieblichen Praxis zu genügen, ist das Formblatt in Englisch, der internationalen Luftfahrtsprache, gehalten.Google Scholar
  3. 10.
    In Anlehnung an SAS Operational Statistics.Google Scholar
  4. 11.
    Hinsichtlich der Bezeichnungen vgl. Abb. 7.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1964

Authors and Affiliations

  • Edgar Rößger
    • 1
  • Wolfgang Breitung
    • 1
  1. 1.Institut für Flug führung und LuftverkehrTechnischen Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations